Das könnte Sie auch interessieren:

International Public Media Conference (IPMC) - wie sieht die Zukunft der öffentlichen Medien aus?

Bern (ots) - Am 4. März 2019, ein Jahr nach der Ablehnung der «No Billag»-Initiative, findet in Bern die ...

1919-2019: Die Lia Rumantscha feiert ihr 100-jähriges Bestehen / Ein Sprach- und Kulturfestival voller Emotionen und Überraschungen

Chur (ots) - Das Jahr 2019 markiert das 100-jährige Bestehen der Lia Rumantscha (LR). Die romanische ...

Martin Schmitt bleibt Eurosport Experte bis 2022

München (ots) - - Eurosport und Martin Schmitt bauen Zusammenarbeit bis einschließlich der Olympischen ...

20.07.2008 – 10:51

SWI swissinfo.ch

Media Service: Fulvio Pelli: "Ein liberales Haus für die Schweiz"

  • Bild-Infos
  • Download

    Bern (ots)

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100001296 -

    Drei Jahre nach seiner Wahl zum Präsidenten der Freisinnig-Demokratischen Partei (FDP) lanciert Fulvio Pelli eine neue Initiative. Er will alle liberalen Kräfte der Schweiz in einem Pol bündeln und so den Wählerschwund stoppen.

    Die vor wenigen Tagen in Bern angekündigte Fusion zwischen der Freisinnig-Demokratischen Partei (FDP) und der Liberalen Partei Schweiz (LPS) ist Teil dieses liberalen Projekts. Der Zusammenschluss soll auch ein Gegenprojekt zur schleichenden Links-Rechts-Polarisierung der politischen Landschaft in der Schweiz sein.

    Diese Polarisierung hat dazu geführt, dass das politische Zentrum stetig an Bedeutung verlor, während die radikaleren Kräfte gestärkt wurden. Nun will Pelli den Trend umkehren: "Meine Aufgabe ist klar: Ich muss den liberalen Pol auf dem politischen Parkett so weit wie möglich nach vorne bringen. Die Partei braucht aber auch neue Kräfte. Ihnen sollten wir Vertrauen schenken," sagte er gegenüber swissinfo.

    Ganzes Interview: http://www.swissinfo.ch

    swissinfo ist eine Unternehmenseinheit der SRG SSR idée suisse (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). Sie hat die Aufgabe, im Ausland lebende Schweizerinnen und Schweizer über die Ereignisse in ihrem Heimatland zu informieren und den Bekanntheitsgrad der Schweiz im Ausland zu steigern. Hierzu betreibt swissinfo eine News- und Informationsplattform im Internet, die in neun Sprachen zur Verfügung steht: www.swissinfo.ch.

Kontakt:
marketing@swissinfo.ch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SWI swissinfo.ch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: SWI swissinfo.ch