Bundesamt für Verkehr BAV

Jürg Marti neuer Vizedirektor im BAV

    Bern (ots) - Der Wirtschaftswissenschafter Jürg Marti wurde per 1. September 2002 zum neuen Vizedirektor des Bundesamtes für Verkehr gewählt. Er übernimmt die Leitung der Abteilung Aufsicht im BAV und löst Vizedirektor Hans-Ulrich Berger ab, der nach 10 jähriger Tätigkeit im BAV in den Ruhestand tritt.

    Der 39 jährige Wirtschaftswissenschafter Jürg Marti war nach seiner Promotion zum Dr. oec. HSG zu Beginn der 90er Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am St. Galler Zentrum für Zukunftsforschung SGZZ tätig. Im Januar 1995 übernahm er im Auftrag des Solothurner Regierungsrates die Leitung der kantonalen Wirtschaftsförderung. Im Jahr 2000 wechselte er in die Privatwirtschaft und leitet gegenwärtig den Bereich Mergers & Akquisition Schweiz der BDO Visura.

    Jürg Marti wird ab 1. September 2002 die Abteilung Aufsicht im BAV leiten. Er ist damit verantwortlich für Aufsicht über die Transportunternehmen des öffentlichen Verkehrs. Dies sind alle Eisenbahnunternehmen inkl. den städtischen Trambetrieben, die Seilbahnen, Schiffahrtsgesellschaften und die Bus- sowie Trolleybusunternehmen. Der Aufgabenbereich im Rahmen der neuen Sicherheitsaufsichtskonzeption des BAV umfasst betriebliche, finanzielle und sicherheitstechnische Belange der Transportunternehmen. Zudem setzt diese Abteilung die neue BAV-Konzeption der Sicherheitsaufsicht um.

    Dr. Jürg Marti ist 39, verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Grenchen.

ots Originaltext: Bundesamt für Verkehr
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
BUNDESAMT FÜR VERKEHR
Kommunikation
Tel.: +41-(0)31-322'36'43



Weitere Meldungen: Bundesamt für Verkehr BAV

Das könnte Sie auch interessieren: