Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

SECO: Prognosen für den Schweizer Tourismus: Anhaltende Schwierigkeiten im Schweizer Tourismus

      Bern (ots) - BAK Basel Economics erwartet für die Sommersaison 2003
(Mai-Oktober) einen Rückgang der Zahl der Hotelübernachtungen in der
Schweiz um 3.2 Prozent. Die Einbussen dürften bei den ausländischen
Gästen (- 3.9%) deutlich höher ausfallen als bei den inländischen
(-2.4%). Für die anhaltenden Schwierigkeiten verantwortlich sind die
verzögerte konjunkturelle Erholung, die preislichen Nachteile des
Tourismuslandes Schweiz sowie die Verunsicherung auf den
internationalen Reisemärkten. Für die Wintersaison 2003/04
(November- April) ist von einer Erholung der Tourismusnachfrage
auszugehen, BAK Basel Economics erwartet einen Anstieg der
Hotelübernachtungen um 1.3 Prozent.

    Die in Zusammenhang mit dem Irak-Konflikt stehende Verzögerung der weltwirtschaftlichen Erholung, der teure Schweizer Franken, die anhaltenden Unsicherheiten im Nahen Osten, die nach wie vor als Gefahr wahrgenommene Terrorismusbedrohung sowie die SARS-Epidemie beeinflussen zur Zeit den Schweizer Tourismus negativ. Nebst anhaltend rückläufiger Übernachtungszahlen werden auch die Tourismusexporte der Schweiz im Kalenderjahr 2003 nochmals deutlich zurückgehen (-4.3%). Bei der realen Wertschöpfung im Gastgewerbe ist 2003 dank einem stabilisierenden Verlauf der nicht touristischen Ausser-Haus-Verpflegung von einem geringeren Rückgang um etwa ein Prozent auszugehen.

    Mittelfristig sollte sich die Nachfrage im Schweizer Tourismus erholen. Für die Wintersaison 2003/04 erwartet BAK Basel Economics einen Anstieg der Hotelübernachtungen um 1.3 Prozent. In der Sommersaison 2004 wird sich das Wachstum auf 1.7 Prozent beschleunigen. Damit dürfte im Tourismusjahr 2004 insgesamt (November 2003 bis Oktober 2004) ein Nachfragewachstum von 1.5 Prozent resultieren.

Bern, 13. Mai 2003

Staatssekretariat für Wirtschaft Ressort Tourismus Auskünfte: Dr. Karl Koch, 031 322 29 38

BAK Basel Economis Auskünfte: Richard Kämpf, 061 279 97 17

http://www.seco-admin.ch/seco/seco2.nsf/Atts/ST_Tour/ $file/Tourismusprognosen_2003_1_d.pdf



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: