Das könnte Sie auch interessieren:

Cashback World ist offizieller Team Partner von Pete McLeod

Graz (ots) - Die internationale Shopping Community Cashback World ist ab sofort Partner der Red Bull Air Race ...

Martin Schmitt bleibt Eurosport Experte bis 2022

München (ots) - - Eurosport und Martin Schmitt bauen Zusammenarbeit bis einschließlich der Olympischen ...

05.01.2018 – 15:30

Migros-Genossenschafts-Bund

Über 3.2 Mio. Franken für bedürftige Menschen in der Schweiz

Zürich (ots)

Migros-Kundinnen und -Kunden haben an Weihnachten 2017 wieder ein starkes Zeichen der Solidarität mit Menschen gezeigt, die mit ihren Nöten auf sich selbst gestellt sind. Mit dem Kauf von Schokoladenherzen spendeten sie 2.245 Millionen Franken. Die Migros hat den Spendenbetrag um eine Million erhöht und kann Caritas, Heks, Pro Juventute, der Winterhilfe und Pro Senectute somit einen Check in der Höhe von total 3.245 Millionen Franken überweisen.

Die Migros freut sich über die Grosszügigkeit ihrer Kundinnen und Kunden, die wiederum mit dem Kauf von Schokoladenherzen ein schönes Zeichen der Solidarität mit bedürftigen Menschen gezeigt haben. Der Erlös aus dem Verkauf der Schokoladenherzen im Wert von 6, 10 und 15 Franken geht vollumfänglich zu gleichen Teilen an fünf Schweizer Hilfsorganisationen, die den Spendenbetrag für Projekte einsetzen, um Menschen mit sozialen oder finanziellen Sorgen zu unterstützen. Auch Fabrice Zumbrunnen, Präsident der Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bundes, freut sich: "Die diesjährige Weihnachtsspendenaktion, unterstützt durch unseren TV-Spot mit Wichtel Finn, hat viele Kunden berührt. Ihnen allen möchten wir auch im Namen der Hilfsorganisationen herzlich danken." Den Spendenbetrag der Kunden hat die Migros um eine Million auf total 3.245 Millionen Franken erhöht. Jede Hilfsorganisation erhält somit einen Betrag von 649'000 Franken.

Die Migros wünscht allen Kundinnen und Kunden ein gutes neues Jahr.

Link zu Bildmaterial:

http://media.migros.ch/images/2018/Finn_DE.jpg

Für weitere Informationen:


Monika Weibel, Mediensprecherin MGB, Tel. 058 570 38 23,
monika.weibel@mgb.ch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Migros-Genossenschafts-Bund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung