Migros-Genossenschafts-Bund

Saviva fokussiert sich auf den Belieferungsgrosshandel und verkauft den Geschäftsbereich Cash+Carry Angehrn an die Firma Aligro

Regensdorf (ots) - Saviva AG - ein Unternehmen der M-Industrie - verkauft den Geschäftsbereich Cash+Carry Angehrn (CCA) an die Firma Aligro. Alle CCA Mitarbeitenden werden übernommen. Saviva setzt den strategischen Fokus künftig konsequent auf den Belieferungshandel.

Saviva ist im Belieferungsgrosshandel mit den Marken Scana, Lüchinger + Schmid sowie Mérat und mit Cash+Carry Angehrn im Abholgrosshandel aktiv. In den vergangenen Jahren hat sich das Grosshandelsgeschäft stark verändert und die Anforderungen sind laufend gestiegen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die beiden Bereiche Cash+Carry und Belieferung unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht werden müssen und die Synergien kleiner als erwartet sind.

Deshalb hat sich Saviva entschieden, den Geschäftsbereich Cash+Carry Angehrn an Aligro zu verkaufen und sich voll auf den Belieferungsgrosshandel zu fokussieren, in dem sie marktführend ist. Die auf den Abholgrosshandel in der Westschweiz spezialisierte Aligro ist die ideale Käuferin. Sie übernimmt alle Märkte und Mitarbeitenden des Geschäftsbereichs CCA, unter Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden (WEKO). Mit dem Kauf durch die Aligro sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung von CCA gegeben.

"Dieser Schritt fällt uns nicht leicht. Uns war wichtig, die Entwicklung von CCA voranzutreiben und damit auch die Arbeitsplätze zu sichern. Wir sind überzeugt, mit Aligro den idealen Partner im Abholgeschäft gefunden zu haben", sagt André Hüsler, Unternehmensleiter der Saviva AG.

Der Geschäftsbereich CCA Angehrn wird in eine eigenständige AG (CCA Angehrn AG) ausgegliedert. Dazu wurden die restlichen 20% der Aktienanteile der Familie Angehrn von der Saviva bereits übernommen. Thomas Angehrn scheidet somit aus dem Verwaltungsrat der Saviva aus.

"Aligro ist als unabhängiges Familienunternehmen in der Westschweiz bereits erfolgreich tätig. Die neun CCA-Standorte in der Deutschschweiz sind eine ideale Ergänzung für die Wachstumsstrategie der Aligro und stärken die Marktposition langfristig", sagen Dominique und Etienne Demaurex, Geschäftsführer und Inhaber der Aligro.

Die neue Firma CCA Angehrn AG wird als eigenständige Tochterfirma unter der Leitung von Martin Angehrn innerhalb der Aligro geführt und weiterhin unter der Marke CCA Angehrn am Markt auftreten.

"Es freut mich sehr, diesen zukunftsorientierten Schritt zusammen mit allen CCA-Mitarbeitern zu gehen. Wir sind motiviert, die Leistungen und die Standorte für die CCA-Kunden im Verbund mit Aligro weiterzuentwickeln", sagt Martin Angehrn, Leiter Geschäftsbereich CCA Angehrn.

Bild: http://www.saviva.ch/d/Ueberuns/Medienmitteilungen/Download CCA_Angehrn_Sargans.jpg: CCA Angehrn hat neun Verkaufsstandorte in der Deutschschweiz.

Kurzportrait Saviva

Die Saviva AG ist ein führender Geschäftspartner im Abhol- und Zustellgrosshandel für die Schweizer Gastronomie, Hotellerie und Institutionen. Zur Saviva gehören die Geschäftsbereiche Cash+Carry Angehrn (CCA), Scana, Lüchinger + Schmid Handel sowie Apposito und Mérat. Die Saviva beschäftigt rund 850 Mitarbeitende. Sie ist ein Unternehmen der M-Industrie und Teil der Migros-Gruppe.

Scana beliefert täglich schweizweit Restaurants, Hotels, Spitäler und Heime mit einem grossen Sortiment in allen Temperaturbereichen. Lüchinger + Schmid Handel liefert im 24-Stunden-Rhythmus Eier, Eiprodukte, gekühlte Frisch- und Tiefkühlprodukte an die Gastronomie und an Bäckereien. Apposito bietet ein Vollsortiment an alkoholfreien Getränken und Bier an. Premium-Qualität, regionale Delikatessen und echter Genuss - das ist die Welt von Mérat. Sie offeriert ein vielfältiges Sortiment an Frischfleisch, Charcuterie, Geflügel und Fisch sowie individuelle Angebote. www.saviva.ch

Geschäftsbereich CCA Angehrn

Anzahl Mitarbeitende: rund 360 Anzahl Filialen: Neun Standorte in der Deutschschweiz Angebot: Vollsortiment mit vier Märkten Frische, Lebensmittel, Getränke und Non Food unter einem Dach Meilensteine:

   - 2006: Strategische Zusammenarbeit zwischen 
     Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) und Cash+Carry Angehrn (CCA) 
     mit Beteiligung von 30% am Familienunternehmen
   - 2012: Erhöhung des Anteils auf 80% durch den 
     Migros-Genossenschafts-Bund (MGB)
   - 2013: Zusammenführung der beiden Firmen Scana Lebensmittel AG 
     und CCA Angehrn AG in die neu gegründete Saviva AG, 
     Weiterführung der Marken als Geschäftsbereiche
   - 2017: Übernahme der restlichen 20% der Aktienanteile der Familie
     Angehrn 

Bild: http://www.saviva.ch/d/Ueberuns/Medienmitteilungen/Download Aligro_Chavannes.jpg: Aligro hat vier Verkaufsstandorte in der Westschweiz sowie einen Standort in Schlieren.

Kurzportrait Aligro

Aligro ist das «Cash & Carry»-Geschäft von Demaurex & Cie SA, einem 1923 in der Westschweiz gegründeten Grosshandelsbetrieb. Das eigenständige Unternehmen, das unter Pierre Demaurex aufgebaut wurde, wird derzeit von dessen Söhnen Dominique und Etienne geleitet. Der Betrieb, der inzwischen zum grössten Nahrungsmittelgrosshändler der Romandie (GE, VD, VS, FR) avanciert ist, hat 2012 seinen ersten Markt in der Deutschschweiz - in Schlieren (ZH) - eröffnet.

Aligro beeindruckt durch ein besonders umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln, Getränken, Weinen und Spirituosen. Mit der grossen Auswahl an Frischfisch, Frischfleisch und der hauseigenen Bäckerei kann das Traditionsunternehmen, das primär Gastronomiebetriebe und Detailhändler beliefert, den hohen Anforderungen seiner Kundschaft gerecht werden. Diese Anforderungen sind es auch, die sicherstellen, dass trotz des äusserst wettbewerbsfähigen Preisniveaus in Sachen Qualität keinerlei Kompromisse eingegangen werden. Aligro baut seit jeher auf einen herzlichen Umgang mit der Kundschaft und auf eine hohe Servicequalität.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Chavannes-près-Renens beschäftigt in fünf Abholgrossmärkten insgesamt 550 Mitarbeitende, davon 65 in Schlieren (ZH).

www.aligro.ch

Kontakt:

Weitere Informationen Saviva
Simone Frei, Kommunikation Saviva, Tel. 044 870 83 56,
media@saviva.ch

Weitere Informationen Aligro
Dominique Demaurex, Generaldirektor, Tel 021 633 36 00,
dominique.demaurex@aligro.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: