BSI SA

Banca del Gottardo steigert 2005 den Reingewinn um 17,3%

Banca del Gottardo steigert 2005 den Reingewinn um 17,3%
Franco Polloni Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Banca del Gottardo" Texte complémentaire par ots. L'utilisation de cette image est pour des buts rédactionnels gratuite. Reproduction sous indication de source: "obs/Banca del Gottardo"

Ein Dokument

    - Hinweis: Bildmaterial (jpeg) und Lebensläufe (PDF) sind
        kostenlos abrufbar unter
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100000145 -
                      
    Lugano (ots) - Die Gruppe Banca del Gottardo erzielte 2005 einen
konsolidierten Reingewinn von 82,8 Millionen Schweizer Franken, was
einer Zunahme von 17,3% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der
operative Gewinn - vor ausserordentlichen Erträgen und Steuern -
stieg um 17% von 78,2 Millionen auf 91,6 Millionen Franken. Die
betreuten Kundenvermögen erhöhten sich um 12,5% von 34,4 Milliarden
auf 38,7 Milliarden Franken. Infolge einer deutlichen Ausweitung des
Custody-Geschäfts erhöhte sich das Total der kontrollierten
Kundengelder von 41,1 Milliarden im Jahr 2004 auf 76,7 Milliarden
Franken. Der Verkauf der Banque du Gothard (Monaco) und der Dreieck
Industrie Leasing werden erst im Geschäftsjahr 2006 erfolgswirksam
sein. Mit Roberto Botta und Franco Polloni konnten zwei ausgewiesene
Führungspersönlichkeiten für die Bereiche Private Banking Süd und
Products & Services gewonnen werden.

    Die erfreulichen Ergebnisse der Banca del Gottardo im 2005 sind auf weitere operative Verbesserungen und die ausserordentlich gute Marktverfassung zurückzuführen. Das Berichtsjahr war zudem für das zur Swiss Life-Gruppe gehörige Bankinstitut von weit reichenden Entscheidungen geprägt. Nach dem in der ersten Jahreshälfte 2005 gefällten Entschluss, die Informatik- und Back Office Dienstleistungen weitgehend auszulagern, wurden im Oktober die für die mittel- bis langfristige Entwicklung der Banca del Gottardo notwendigen Massnahmen in Angriff genommen. Im Rahmen der beschlossenen Fokussierung wurden Ende 2005 die Banque du Gothard (Monaco) und im Januar 2006 die Dreieck Industrie Leasing verkauft. Felix R. Ehrat, Präsident des Verwaltungsrats: "Das sehr erfreuliche operative Ergebnis ist die Bestätigung dafür, dass unsere Bank über eine solide Basis verfügt. Auf dieser Grundlage, die massgeblich vom zurückgetretenen CEO Marco Netzer geprägt wurde, gilt es nun aufzubauen, die gefällten strategischen Entscheidungen konsequent in die Tat umzusetzen und damit die Voraussetzungen für ein weiterhin erfreuliches Wachstum der Gruppe zu legen."     Markante Steigerung der kontrollierten Kundengelder

    Die Gruppe Banca del Gottardo verzeichnete bei den betreuten Kundenvermögen (ohne Custody Services) eine Steigerung von 12,5%, von 34,4 Milliarden im Vorjahr auf 38,7 Milliarden Franken per Ende Dezember 2005. Dazu trug der Performance bedingte Anstieg 2,3 Milliarden Franken bei. Die Zunahme der Neukundengelder in der Sparte Private Banking betrug 440 Millionen Franken. Rolf W. Aeberli, CEO der Banca del Gottardo. "Dieser Neugeldzufluss im Private Banking weist in die richtige Richtung. Er bestärkt mich in der Überzeugung, dass wir unsere mittelfristigen Ziele erreichen werden." Die übrigen 1,6 Milliarden Franken sind auf die Zunahme der Neukundengelder in anderen Geschäftsbereichen zurückzuführen. Das Volumen des Custody-Geschäftes, welches nicht den verwalteten Kundenvermögen zugerechnet wird, nahm während der Berichtsperiode um bemerkenswerte 31,3 Milliarden Franken zu und erreichte per 31. Dezember 2005 den Betrag von 38 Milliarden Franken. "Der überwiegende Teil dieser Gelder wird im Auftrag der Swiss Life bei der Banca del Gottardo verwahrt; ein weiteres Zeichen, dass die Interessen von Mutter- und Tochtergesellschaft übereinstimmen" ergänzt Rolf W. Aeberli. Das Total der kontrollierten Kundengelder betrug somit zum Jahresende 76,7 Milliarden Franken (Ende 2004: 41,1 Milliarden).

    Höhere Kommissionserträge, sehr gutes Handelsergebnis

    Die verwalteten Kundenvermögen bilden die wichtigste Ertragsbasis für die nachhaltige Geschäftsentwicklung der Gruppe Banca del Gottardo. Während der Berichtsperiode erwirtschaftete die Bank konsolidierte Nettoeinnahmen in der Höhe von 492,9 Millionen Franken, was im Vergleich zur Vorjahresperiode einer Erhöhung von 9,5% entspricht (2004: 450,3 Millionen Franken). Dazu hat das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft mit 262 Millionen Franken beigetragen, eine Zunahme von 7% gegenüber dem Vorjahr. Mit 145,8 Millionen Franken (+1,2%) erwies sich das Zinsdifferenzgeschäft als stabile Einkommensquelle. Das Handelsgeschäft sorgte für ein äusserst beachtliches Resultat, welches mit 76,2 Millionen Franken einen Anstieg von 47,5% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete.

    Weitere Verbesserung der Kostenstruktur

    Der Geschäftsaufwand betrug 335,5 Millionen Franken: Die Steigerung um 8,4% gegenüber dem Vorjahr ist in erster Linie auf einmalige Kosten für die weitgehende Auslagerung der Informatik Dienstleistungen und Back Office Aktivitäten sowie auf die laufenden Projekte im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der Bank zurückzuführen. Das Kosten-Ertrags-Verhältnis erreichte damit 68%. "Die geplante Erweiterung der Ertragsbasis wird eine weitere Verbesserung der Cost-Income-Ratio zur Folge haben" erläutert Rolf W. Aeberli.

    Insgesamt resultierte auf Gruppenebene ein Nettogewinn von 82,8 Millionen Franken, was einer Steigerung von 17,3% im Vergleich zum Jahr 2004 entspricht. Zu diesem erfreulichen Resultat  trug die Banca del Gottardo Italia einen Nettogewinn von 1,4 Millionen Franken (EUR 0,9 Millionen) bei. Dieses Ergebnis liegt über den Erwartungen und bestätigt die Bedeutung des noch jungen italienischen onshore Geschäfts innerhalb der von der Gruppe Banca del Gottardo verfolgten Strategie.

    Gesunde Kapitalbasis

    Die konsolidierte Bilanzsumme verzeichnete gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme um 43,4% auf 15,2 Milliarden Franken. Dieser markante Anstieg ist hauptsächlich auf den hohen Stand der Kundenguthaben auf Sicht am Bilanzstichtag zurückzuführen. Die eigenen Mittel vor Gewinnausschüttung waren mit 1'031 Millionen Franken um 2,8% über dem Jahresendwert 2004.

    Personelle und organisatorische Änderungen im Management

    Zum 1. Juli 2006 wird, wie bereits im Oktober 2005 zusammen mit der neuen Strategie angekündigt, eine neue Organisationsstruktur eingeführt. Roberto Botta übernimmt zu diesem Zeitpunkt die Leitung der Division Private Banking Süd. Er wird von BNP Paribas, wo er zur Zeit für das Private Banking Zentral- und Südeuropa verantwortlich ist, zur Banca del Gottardo stossen. Den neu geschaffenen Bereich Products & Services übernimmt Franco Polloni der während der vergangenen Jahre bereits verschiedene Führungsfunktionen innerhalb der Gruppe Banca del Gottardo innehatte. Diese Division fasst verschiedene Spezialistenteams zusammen, welche die Front mit einem kompetitiven Dienstleistungsangebot und einer gezielten Marketingstrategie unterstützen. In diesem Bereich werden zudem sämtliche Kreditaktivitäten der Bank zusammengefasst. Private Banking Nord wird bis auf weiteres von Rolf W. Aeberli ad interim geführt.

    Der Halbjahresabschluss 2006 der Gruppe Banca del Gottardo wird am 10. August 2006 veröffentlicht.

    Banca del Gottardo mit Hauptsitz in Lugano ist eine Gesellschaft der Swiss Life-Gruppe, einem führenden Anbieter von Vorsorgelösungen und Lebensversicherungen in Europa. Die Bank verfügt über ein gut ausgebautes nationales und internationales Geschäftsstellennetz. Mit Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Repräsentanzen in Zürich, Genf, Lausanne, Bellinzona, Chiasso, Locarno, Bergamo, Mailand, Rom, Treviso, Turin, Athen, Luxemburg, Madrid, Paris, Hongkong, Nassau (Bahamas) und ihren hoch qualifizierten Expertenteams ist die Bank in der Lage, einer lokalen und internationalen Kundschaft Finanzdienstleistungen auf höchstem Niveau anzubieten.

ots Originaltext: Banca del Gottardo
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Medienabteilung: Franco Rogantini
Tel.      +41/91/808'33'60
Fax        +41/91/923'94'33
E-Mail: franco.rogantini@gottardo.com

Banca del Gottardo
Viale S. Franscini 8
6901 Lugano


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: BSI SA

Das könnte Sie auch interessieren: