Staatskanzlei Luzern

Plattform Gesellschaftsfragen: «Zwischen Selbstbestimmung und gesellschaftlichen Erwartungen»

Luzern (ots) - Wie lässt sich Chancengerechtigkeit für Frau und Mann in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen realisieren? Die dritte Plattform Gesellschaftsfragen vom 23. Februar 2011 widmet sich dem Wandel der Geschlechterrollen und sucht nach Ansätzen, wie die Gleichstellungsarbeit im Kanton Luzern gezielt weiterentwickelt werden kann. Die Fachstelle Gesellschaftsfragen Kanton Luzern lädt Sie herzlich dazu ein.

In der Gleichberechtigung von Frauen und Männern hat sich einiges bewegt: Im Jahr 2011 feiern wir 40 Jahre Stimm- und Wahlrecht für Frauen und 30 Jahre Gleichstellungsartikel in der Bundesverfassung. Wo früher die Geschlechterrollen klar verteilt waren, ist heute viel Selbstbestimmung gefragt - in der Familie wie in der Arbeitswelt. Beruf und Familie fordern Männer und Frauen zunehmend heraus. Das Aushandeln und Begründen nimmt in der Partnerschaft viel Platz ein. Und Betriebe stehen vor der Herausforderung, familienfreundliche Strukturen anzubieten, um als attraktive Arbeitgebende wahrgenommen zu werden.

Die dritte Plattform Gesellschaftsfragen zum Wandel der Geschlechterrollen findet am 23. Februar 2011 in der Bahnhofrestauration Luzern statt. Die Fachstelle Gesellschaftsfragen lädt Sie herzlich dazu ein. Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie im Anhang.

In einem Einstiegsreferat geht Prof. Dr. Andrea Maihofer, Professorin für Geschlechterforschung, auf den Wandel der Familie ein und zeigt die Konsequenzen für die Gleichstellung von Frau und Mann auf. Weiter beleuchtet lic. phil. Fabian Leuthold, Fachstelle UND, das Thema 'Vereinbarkeit von Beruf und Familie' für Betriebe und für Männer. Und Dr. Annemarie Sancar, Gender Expertin, geht auf Geschlechterrollen in immigrierten Familien ein. In einer anschliessenden Diskussion werden Schlussfolgerungen für die künftige Gleichstellungsarbeit im Kanton Luzern gezogen.

Die Hauptreferentin Prof. Dr. Andrea Maihofer sowie die Fachleute der Fachstelle Gesellschaftsfragen stehen am 23. Februar 2011 von 15.15 bis 15.45 Uhr in der Bahnhofrestauration Luzern für Medienanfragen zur Verfügung. Im Anschluss an die Veranstaltung wird eine Medienmitteilung verschickt. Die verschiedenen Referate sind ab 4. März 2011 auf http://www.disg.lu.ch/plattform_gesellschaftsfragen-3 einsehbar.

Anhang:

Einladung Plattform Gesellschaftsfragen:

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/8676_20110217_disg.pdf

Kontakt:

Dr. Hansjörg Vogel
Dienststelle Soziales und Gesellschaft
Leiter Fachstelle Gesellschaftsfragen
Rösslimattstrasse 37
Postfach 3439
6002 Luzern
Tel.: +41/41/228'61'77
E-Mail:hansjoerg.vogel@lu.ch
Internet: www.disg.lu.ch

Maria Pilotto M.A. FHNW
Dienststelle Soziales und Gesellschaft
Fachspezialistin Gleichstellung von Frau und Mann
Rösslimattstrasse 37
Postfach 3439
6002 Luzern
Tel.: +41/41/228'67'14
E-Mail: maria.pilotto@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: