Staatskanzlei Luzern

Kirchenmusik als universitäres Fach - Innovation an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern

    Luzern (ots) - Ab Herbst 2008 wird der neue Studiengang "Master of Theology in Liturgical Music" (Kirchenmusik) an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern angeboten. Musik und Theologie haben seit jeher viele Berührungspunkte, auch in kirchlichen Berufsfeldern, beide Bereiche konnten aber bisher nur getrennt studiert werden.

    Nun bietet die Theologische Fakultät der Universität Luzern in Zusammenarbeit mit der Kirchenmusikabteilung der Hochschule Luzern einen interdisziplinären Studiengang Master of Theology in Liturgical Music an, der auf berufsqualifizierendem Niveau die Kombination von theologischen und musikalischen Fächern ermöglicht. Besonders interessant in der Studiengestaltung und in der Schweiz einmalig sind die wissenschaftlichen, theoretischen und praktischen Angebote im Fachgebiet Gregorianik.

    Die Ausbildung ist Bestandteil des Studienangebotes der Theologischen Fakultät, ergänzt mit musikalischen Modulen der Hochschule Luzern. Es bietet deshalb optimale Voraussetzungen für künftige pastorale, institutionelle oder akademische berufliche Tätigkeiten.

    Der neue Studiengang startet im Herbstsemester 2008,     Beginn: 15. September 2008.

    Weitere Informationen sowie die Studien- und Prüfungsordnung sind zu finden unter http://www.unilu.ch/deu/master-in-liturgical-music_174347.aspx

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch/fr

Kontakt:
Prof. Dr. Ruth Scoralick
Dekanin der Theologischen Fakultät
Tel.:    +41/41/228'61'04
E-Mail: ruth.scoralick@unilu.ch

lic. theol. Markus Wehrli
Studienleiter der Theologischen Fakultät
Tel.:    +41/41/228'61'02
E-Mail: markus.wehrli@unilu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: