Staatskanzlei Luzern

Schule in Diskussion: Einladung zur Medienkonferenz vom 17. April 2002

    Luzern (ots) - Was gehört zur elementaren Bildung, welche die Volksschule vermitteln muss? Welche Erziehungs- und Betreuungsangebote muss die Volksschule anbieten? Diese Grundsatzfragen sollen im Forum "Schule in Diskussion", das in diesen Tagen im Kanton Luzern gestartet wird, geklärt werden. Eine möglichst breite Diskussion mit allen betroffenen Kreisen soll Klarheit über die Zukunft unserer Volksschule bringen. Die Ergebnisse der Diskussion haben möglicherweise Auswirkungen auf die Schulstrukturen, den Unterricht und das Berufsbild der Lehrpersonen.

    Wir möchten Sie über das Vorhaben, das von vier Schulpartnern getragen wird, informieren an einer Medienkonferenz am

    Mittwoch, 17. April 2002     um 10.30 Uhr     Im Dullikersaal, Departementssekretariat Bildungsdepartement     Bahnhofstrasse 18, Luzern

    Es informieren:     Dr. Ulrich Fässler, Bildungsdirektor     Dr. Charles Vincent, Projektleiter     Ulrich Fischer, Präsident Luzerner Lehrerinnen- und Lehrerverband     Felix Althaus, Präsident der Vereinigung der Schulleiterinnen und     Schulleiter der     Volksschulen im Kanton Luzern     Walter Röllin, Präsident Verband der Schulpflegepräsidentinnen     und -präsidenten

    Unterlagen werden Ihnen an der Medienkonferenz abgegeben.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Zentraler Informationsdienst
Tel. +41/41/228'60'00



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: