PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

09.12.2020 – 10:00

Fürstentum Liechtenstein

Liechtenstein zählt - es geht los!

Vaduz (ots)

Am 10. Dezember beginnt die Volkszählung 2020. Jede Einwohnerin und jeder Einwohner des Landes (über ein Jahr alt) erhält in den nächsten Tagen ein Schreiben mit den Zugangsdaten für den Internetfragebogen der Volkszählung 2020. Die Teilnahme ist per Computer, Tablet oder Smartphone und auf den meisten gebräuchlichen Browsern möglich. Auf der Internetseite www.volkszaehlung.li kann der Fragebogen ausgefüllt werden. Abgabetermin ist der 10. Januar 2021.

Online-Teilnahme

Der elektronische Fragebogen hat den grossen Vorteil, dass nur diejenigen Fragen angezeigt werden, die für die ausfüllende Person relevant sind. Das Ausfüllen geht also einfacher und schneller als mit dem Papierfragebogen. Die elektronische Befragung ist zudem auch umweltschonender und kostengünstiger. Neben den Zugangsdatenkann kann auch die eID, die liechtensteinische digitale Identität, für die Anmeldung zum Fragebogen genutzt werden.

Teilnahme auf Papier

Selbstverständlich kann der Fragebogen aber auch auf Papier ausgefüllt werden. Dazu muss gar nichts unternommen werden. Alle Einwohnerinnen und Einwohner, welche den Fragebogen bis zum ersten Abgabetermin (10. Januar 2021) nicht eingereicht haben, erhalten mit dem Erinnerungsbrief automatisch einen Papierfragebogen. Abgabetermin ist dann der 5. Februar 2021. Das Amt für Statistik bittet die Einwohnerinnen und Einwohner eindringlich, die Volkszählungshotline nicht für Papierfragebogenbestellungen zu benutzen, die Fragebogen werden ganz ohne weiteres Zutun im Januar zugestellt!

Verpflichtung zur Teilnahme

Bei der Volkszählung handelt es sich um die wichtigste statistische Erhebung in Liechtenstein. Die Ausgabe 2020 findet unter dem Titel "Liechtenstein zählt" statt. Damit soll verdeutlicht werden, dass die Volkszählung ein Gemeinschaftswerk des Landes ist, welches die ganze Bevölkerung miteinbezieht. Nur wenn alle Einwohnerinnen und Einwohner den Fragebogen vollständig ausfüllen ist es möglich, gute und aussagekräftige Ergebnisse für das Land, die einzelnen Gemeinden und verschiedene Bevölkerungsgruppen zu erhalten.

Aufgrund des Statistikgesetzes ist deshalb die gesamte Bevölkerung verpflichtet, an der Volkszählung teilzunehmen. Die Statistiken, die aus den Daten resultieren, sind wiederum für alle öffentlich und kostenlos zugänglich.

Der Nutzen der Volkszählung

Die Statistiken aus der Volkszählung geben Aufschluss darüber, wo das Land steht. Auch die langfristige Entwicklung des Landes kann daraus abgelesen und Vergleiche mit anderen Ländern können angestellt werden. Alle diese Informationen dienen der Meinungsbildung in der Bevölkerung sowie der Politikgestaltung von Landtag, Regierung und Gemeindebehörden. Sie sind zentral, um Fehlentwicklungen in unserem Land zu vermeiden. Im Dezember 2021 wird das Amt für Statistik die Bevölkerung über erste Ergebnisse aus der Volkszählung 2020 informieren.

Gewährleistung des Datenschutzes

Die Informationen aus den Fragebögen unterstehen dem Statistikgeheimnis und werden nur für statistische Zwecke genutzt. Datenempfänger ist das Amt für Statistik. Die Übermittlung des Internetfragebogens erfolgt verschlüsselt. Der Fragebogen und der Ablauf der Volkszählung wurden mit der Fachstelle für Datenschutz abgesprochen und entsprechen der liechtensteinischen Datenschutzgesetzgebung. Die Volkszählungsergebnisse werden in einer Art und Weise veröffentlicht, dass keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen möglich sind.

Informationen und Einstiegsseite zum Internet-Fragebogen

www.volkszaehlung.li

Pressekontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Andrea Scheller, Leiterin Amt für Statistik
T +423 236 64 50

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein