Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

17.02.2020 – 16:46

Fürstentum Liechtenstein

Verkehrsminister Risch interessiert sich für Mobilitätsideen von Mein Liechtenstein 2039

Vaduz (ots)

Im Rahmen des Projektes "Mein Liechtenstein 2039" beschäftigte sich eine Gruppe von 25 Personen im Workshop "Wie bin ich in der Zukunft mobil?" mit zukünftigen Mobilitätsthemen. Die von dieser Gruppe erarbeiteten Ideen wurden Verkehrsminister Daniel Risch am Montag, 17. Februar durch das Projektteam des Workshops vorgestellt.

Die Ideen reichen vom Veloland Liechtenstein mit weiter ausgebauten Velowegen, Bike-Sharing Angeboten und einer Anknüpfung der Velowege Liechtensteins im benachbarten Ausland, über verschiedene Digitalisierungsmassnahmen zur Erreichung eines vernetzten, digitalisierten Verkehrssystems bis zur Nutzung von unter- und überirdischer Verkehrsinfrastruktur unter dem Titel "Dritte Dimension". Ein starker Ausbau der öffentlichen Verkehrssysteme war ein weiterer Schwerpunkt des Workshops.

Regierungschef-Stellvertreter und Verkehrsminister Daniel Risch fasst die Vorstellung der Ideen zum Thema Mobilität wie folgt zusammen: "Das Projekt Mein Liechtenstein 2039 hat Menschen zusammengebracht, welche sich freiwillig mit der Zukunft unseres Landes beschäftigen. Diesen Einsatz schätze ich sehr. Dass sich der Einsatz gelohnt hat, zeigen auch die im Workshop entwickelten Projektideen, welche sich teilweise auch im von meinem Ministerium erarbeiteten Mobilitätskonzept wiederfinden werden."

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
Roland Moser
T +423 236 76 68

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein