Fürstentum Liechtenstein

ikr: Geodatenportal Liechtenstein - Neue kostenlose Möglichkeiten im Download-Bereich

Vaduz (ots/ikr) - Im Rahmen ihrer Aufgabenerfüllung erstellt die Landesverwaltung eine Vielzahl von Geodaten. Mit Inkrafttreten der Abänderung der GDI-Gebührenverordnung (Verordnung über die Gebühren für die Nutzung der Geodateninfrastruktur Liechtenstein) am 1. Dezember 2018 hat die Regierung auf den Trend zur Gebührenbefreiung von zentralen Geodatensätzen reagiert. Die Daten der Hoheitsgrenzen und der öffentliche Teil des Gebäude- und Wohnungsregisters stehen nun kostenfrei zur Verfügung. Der ebenfalls kostenfrei zugänglich gemachte Darstellungsdienst der Geodateninfrastruktur enthält bereits heute mehr als 40 thematische Layer, die einfach in Applikationen des Endbenutzers eingebunden werden können.

Im Rahmen der Anpassung der GDI-Gebührenverordnung wurde das Geodatenportal (https://geodaten.llv.li) um einen neuen Download-Bereich ergänzt, in dem eine Auswahl der Daten gebührenfrei herunter geladen werden kann. Die Erstellung massstäblicher Informationskopien aus dem Online-Kartenangebot der Landesverwaltung ist nun ebenfalls möglich.

Mit der Gebührenbefreiung wichtiger staatlicher Geo-Referenzdaten und dem erweiterten Angebot baut die Regierung die Dienstleistungen im Bereich E-Government weiter aus. Zudem leistet sie auch einen Beitrag an die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft, denn Geodaten und Positionierungsdienste spielen eine Schlüsselrolle in der Digitalisierung.

Kontakt:

Amt für Bau und Infrastruktur
Manfred Bischof, Stv. Leiter
T +423 236 60 70



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: