Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

27.08.2018 – 14:43

Fürstentum Liechtenstein

ikr: Aufrechterhaltung absolutes Feuerverbot in Liechtenstein

Vaduz (ots/ikr) - Aufgrund der auch an diesem Wochenende nur geringen Niederschläge kann das absolute Feuerverbot in Liechtenstein bis auf Weiteres nicht aufgehoben werden.

Seit letzten Mittwoch sind die auf den Wetterstationen registrierten Regenmengen (Schaan: 8mm; Balzers: 10 mm; Guscha: 12 mm; Vaduz: 14 mm) nur sehr bescheiden und führen zu keiner nachhaltigen Entspannung der Lage, auch wenn lokal die Niederschläge etwas höher ausfielen (Alpengebiet und Unterland). Bis kommenden Mittwochabend sind ausserdem keine weiteren Niederschläge prognostiziert und die Temperaturen sollen wieder gegen 30°C ansteigen. Somit erreicht die Brandgefahr in Kürze wieder das ursprüngliche Level.

Aufgrund einer gemeinsamen Einschätzung mit den Feuerwehrkommandanten und Förstern der Gemeinden kommt das Amt für Bevölkerungsschutz zum Schluss, dass aus den erwähnten Gründen eine Lockerung des absoluten Feuerverbotes zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich ist. Diese Beurteilung deckt sich mit derjenigen der umliegenden Gemeinden Jenins, Malans, Fläsch, Maienfeld, Grabs, Gams, Sennwald und Altstätten, welche momentan ebenfalls am absoluten Feuerverbot festhalten.

Kontakt:

Amt für Bevölkerungsschutz
Stephan Wohlwend,
T +423 236 64 04

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein