Fürstentum Liechtenstein

ikr: Marktumfrage: Optimistischer Ausblick überwiegt

Vaduz (ots/ikr) - Das Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport führte vom 15. Oktober bis zum 15. November 2017 eine Umfrage zum Thema "Markt Liechtenstein" durch. Insgesamt wurden 359 Fragebogen vollständig ausgefüllt und von der Agentur Leone Ming ausgewertet.

Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass über 80 Prozent der Befragten die Aussichten für das Jahr 2018 für die Wirtschaftslage und den Arbeitsmarkt mit sehr gut und gut einschätzen.

Nur eine Minderheit der Befragten kauft heute weniger ein. Jedoch hat die Anzahl derer, die sich für Aktionen interessieren, in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Fast jeder zweite kauft heute preisbewusst ein. Im Vergleich: 2010 waren es noch knapp 30 Prozent. Und trotzdem beeinflusst das Qualitätsdenken die Produktauswahl: Frische Lebensmittel, hochwertige Bekleidung und benutzerfreundliche Elektroartikel sind beim Einkaufen die wichtigsten Qualitätsattribute. Die Marke ist prinzipiell nicht kaufentscheidend.

Der Onlinehandel wird von den Befragten gerne benutzt. Bereits jeder Fünfte kauft mehrmals im Monat online ein. Je ein Viertel kauft einmal im Monat bzw. mehrmals im Jahr Produkte übers Internet. Vor allem Flugtickets, Veranstaltungstickets, Reisebuchungen, Bücher und Elektroartikel werden über das Internet bezogen. Trotzdem legen über 80 Prozent Wert auf eine freundliche und fachkundige Beratung.

Die meistgenannten Gründe für einen Auslandseinkauf sind die grössere Auswahl an Fachgeschäften, gefolgt von günstigeren Einkaufskonditionen und «moderneren» Angeboten. Alle drei Kriterien haben einen signifikanten Zuwachs gegenüber der Studie aus dem Jahr 2010 zu verzeichnen.

Die Marktumfrage wurde vom Ministerium in Auftrag gegeben, um fundierte und praxisnahe Erkenntnisse über das Einkaufsverhalten von in Liechtenstein wohnhaften Personen zu erhalten. Es wurden insgesamt 41 Fragen zu den Themen Demografie, Medien- und Internetnutzung, Werbung, Konsum-, Spar- und Einkaufsverhalten. Die Studie kann unter folgendem Link unter "Downloads" bezogen werden: http://www.regierung.li/ministerien/ministerium-fuer-infrastruktur-wirtschaft-und-sport

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
Magdalena Hilbe
T +423 236 76 68



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: