Fürstentum Liechtenstein

ikr: Roland Marxer wird Präsident der Kulturstiftung Liechtenstein

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 18. Januar 2017 Roland Marxer aus Balzers zum neuen Präsidenten der Kulturstiftung Liechtenstein bestellt. Marxer tritt damit die Nachfolge des im Sommer verstorbenen, langjährigen Präsidenten, Winfried Huppmann an.

Die übrige Zusammensetzung der Kulturstiftung bleibt unverändert. Neben Cornelia Eberle und Josef Hofer bleiben Patrice Schneider, Stefanie Thöny, Christine Tinner-Rampone und Georg Tscholl Mitglieder im Gremium.

Roland Marxer unterstützt die Regierung seit seiner Pensionierung in ausgewählten aussenpolitischen Fragen. Zuvor war er Leiter des Amtes für Auswärtige Angelegenheiten und Liechtensteinischer Botschafter beim Europarat, bei der UNO in Genf und in Berlin. Kulturelle Zusammenarbeit war dabei ein fester Bestandteil seiner Aktivitäten. Ausserdem war er langjährig als Präsident der Operette Balzers und Mitglied des Männergesangsvereins Balzers aktiv.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
René Schierscher, Generalsekretär
T +423 236 60 19



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: