Fürstentum Liechtenstein

ikr: Finanzplanung 2017 - 2020: Sämtliche Eckwerte des Finanzleitbilds eingehalten
Sanierung des Staatshaushalts abgeschlossen

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat an ihrer Sitzung vom 20. September 2016 die Finanzplanung 2017 - 2020 verabschiedet. Diese zeigt, dass unter den dargelegten Prämissen für die Planungsperiode sämtliche Eckwerte des Finanzleitbildes eingehalten werden und somit kein weiteres Massnahmenpaket notwendig ist. Die Sanierung des Staatshaushalts ist damit abgeschlossen.

Ausgeglichener Staatshaushalt

Die Finanzplanung 2017 - 2020 zeigt eine positive Entwicklung des Staatshaushalts mit Ertragsüberschüssen in den Planjahren 2018 - 2020. Im Bereich der betrieblichen Aufwendungen ergibt sich eine durchschnittliche Reduktion um 0.8% pro Jahr. Dabei kann mit der Neufestlegung des Staatsbeitrages an die AHV ab dem Jahr 2018 eine deutliche Entlastung der Aufwandseite erreicht werden. Das Aufwandvolumen kann in der Finanzplanungsperiode auf unter CHF 800 Mio. stabilisiert werden. Bei den betrieblichen Erträgen geht die Regierung nach einem leichten Rückgang im kommenden Jahr wieder von steigenden Erträgen aus, welche im Jahr 2020 ein Volumen von CHF 763 Mio. erreichen. Auch wenn der betriebliche Aufwand damit noch nicht vollständig gedeckt werden kann, reduziert sich das Defizit aus der betrieblichen Tätigkeit massgeblich. Für das Finanzergebnis wird nebst den Beteiligungserträgen mit einer langfristigen Planrendite von 2.5% für das extern verwaltete Vermögen gerechnet. Über die Finanzplanperiode ergibt sich dadurch ein durchschnittliches Finanzergebnis von CHF 72 Mio. Für die Erfolgsrechnung ergibt sich für die Finanzplanungsperiode 2017 bis 2020 ein kumulierter Ertragsüberschuss im Umfang von CHF 98 Mio.

Gesamtrechnung mit Finanzierungsüberschüssen

Die Investitionsrechnung sieht für die Jahre 2017 bis 2020 Bruttoinvestitionen im Umfang von CHF 179 Mio. vor. Unter Berücksichtigung der investiven Einnahmen ergeben sich kumulierte Nettoinvestitionen im Umfang von CHF 112 Mio. Diese führen in der Gesamtrechnung zusammen mit den Ergebnissen der Erfolgsrechnung zu einem kumulierten Finanzierungsüberschuss von CHF 138 Mio. in der Finanzplanungsperiode

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Markus Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: