AMEC

AMEC macht sich weltweit für Abschaffung von AVEs stark

London (ots/PRNewswire) - - AMEC lädt Partnerorganisationen zur Zusammenarbeit ein

AMEC, die internationale Branchenorganisation zur Messung und Evaluation von Kommunikation (International Association for the Measurement and Evaluation of Communication, AMEC) lädt Organisationen aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation ein, sich einer globalen Initiative anzuschließen, die den sogenannten Anzeigengegenwert (Advertising Equivalency Value, AVE) in all seinen Formen als Maßstab zur PR-Evaluation abschaffen will.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/521536/AMEC_Logo.jpg )

AMEC regt dabei mit einer Reihe von praktischen Schritten zur Teilnahme an, die zu einem langfristigen Aufklärung- und Bildungsprojekt für die Branche gehören.

- Bewusste Entscheidung für das "Don't Use AVEs"-Logos der Kampagne.

- Aufruf an alle internationalen Fachverbände, die Einbeziehung von AVEs bei den nationalen PR-Awards-Programmen zu unterbinden. AMEC ersucht seine Partner, dies entsprechend klar in den Bestimmungen und Bedingungen für eine Teilnahme an den Awards und den Informationsvermerken für die Juroren zu formulieren: Bewerber dürfen Anzeigenäquivalente (AVEs) nicht als einzigen Maßstab ausweisen, um den Nutzen oder Wert einer Kampagne aufzuzeigen. Beiträge, die AVEs geltend machen, werden disqualifiziert.

- Zusammenschluss in Trainingsprogrammen und Veranstaltungen, um der Botschaft, dass der Einsatz von AVEs die Glaubwürdigkeit von PR-Firmen und beteiligten internen Kommunikationsteams beschädigt, noch mehr Gehör zu verschaffen.

AMEC hat derweil sein kostenloses Integrated Evaluation Framework optimiert, einen Bezugsrahmen, der es einfacher macht, AVEs sinnvoll zu ersetzen. Derzeit arbeitet AMEC an der Erstellung eines globalen Centers mit Online-Ressourcen zu Aufklärung und Bildung, die aufzeigen, inwiefern AVEs untauglich sind und zu bestenfalls falschen Ergebnissen führen.

Richard Bagnall, Vorsitzender der AMEC, meint, dass der AMEC Global Summit on Measurement, das globale Gipfeltreffen, das im Mai zum ersten Mal in Asien stattfand, klar verdeutlicht hat, wie groß die Notwendigkeit ist, entschlossene Maßnahmen zu ergreifen, um AVEs ein für alle Mal auszuschalten.

Bagnall, Global Strategy Consultant bei Prime Research UK, sagt: "Es wird langsam Zeit, das Thema AVE in der Branche abzuhaken. Der einzige Ansatz für echten Fortschritt ist, gemeinsam mit Freunden und Partnern in der PR-Welt global daran zu arbeiten, diesen lachhaften Maßstab komplett abzuschaffen".

Wie Bagnall erläutert, zeigt die jüngste Branchenforschung, dass die AVE-Nachfrage von Kundenseite von 80% im Jahr 2010 auf nur 18% in diesem Jahr gesunken ist, und ergänzt: "Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, den AVEs den Garaus zu machen".

Er erklärt: Das neuaufgelegte, aktualisierte Integrated Evaluation Framework von AMEC liefert einen frischen Ansatz dafür, wie sich Kampagnen sorgfältig planen und effektiv messen lassen.

"Unser Framework dient als Bezugsrahmen, der die Komplexität der Arbeit über die PESO-Kanäle hinweg verdeutlicht und aufzeigt, wie man den Schwerpunkt der PR-Erfolgskontrolle von "Output zählen" über die wesentlichen Outtakes, Ergebnisse und organisatorischen Auswirkungen unserer Arbeit auf den nachweisbaren Nutzen verlagern kann", fügt Bagnall hinzu.

Das AMEC Framework ist interaktiv und führt den Anwender durch alle Abläufe, sichert und speichert gleichzeitig laufend die Fortschritte und ist in 15 Sprachen inklusive Chinesisch erhältlich. Es handelt sich um eine kostenlose Ressource, die online unter http://www.amecorg.com/amecframework gehostet wird.

Informationen zur AMEC

AMEC - die International Association for Measurement and Evaluation of Communication - ist die weltweit größte professionelle Branchenorganisation für Kommunikationsforschung, Media Intelligence und medienrelevante Erkenntnisse, und hat mehr als 150 Mitglieder in 86 Ländern.

Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Barry Leggetter, CEO, AMEC
Mobil: +44-(0)7748-677504
Barryleggetter@amecorg.com



Das könnte Sie auch interessieren: