GiveGreenly

GiveGreenly - Ein Klick für den Naturschutz - ANHÄNGE

Die Naturschutz-App GiveGreenly setzt auf Crowdfunding und startet ihre Kampagne heute, am Montag, den 15.2. auf www.startnext.com/givegreenly

Wien (ots) - In atemberaubendem Tempo zerstört der Mensch unberührte Naturräume. Täglich schreitet das Artensterben voran. Das Gründer-Team um Bernhard Sengstschmid und Christof Heimhilcher bietet mit seiner App-Idee GiveGreenly direkte und schnelle Hilfe für Projekte, die sich z.B. für Regenwaldschutz oder für bedrohte Tierarten einsetzen.

Zwtl.: Gutschein für Spende

Die Idee: Über die App GiveGreenly spenden User spontan und einfach einen kleinen Betrag für ein konkretes Naturschutzprojekt. Dafür bekommen sie Gutscheine von Partnerfirmen der App. So kann jeder App-User mobil mit wenigen Klicks dringende Projekte unkompliziert, direkt und transparent unterstützen.

Zwtl.: Kampagnenstart am Montag, den 15.2.

Derzeit gibt es einen Prototyp der App für Android. Am Montag, den 15.2. um 9:30h startet die Crowdfunding Kampagne unter www.startnext.com/givegreenly und läuft bis Ende März. Mit den Erlösen soll der Launch der App durch Werbemaßnahmen unterstützt und auch eine iOS-Version der App umgesetzt werden können.

Zwtl.: Weltweite Notfallhilfe

"Wer die Crowdfunding Kampagne von GiveGreenly unterstützt, arbeitet an einem Werkzeug mit, das weltweit als Notfallhilfe für dringende Naturschutzprojekte eingesetzt werden kann", sagt Sengstschmid. GiveGreenly bietet dabei vollständige Transparenz und dokumentiert ausführlich, was mit dem Spenden passiert. Bis 31. März können Interessierte den Start von GiveGreenly unterstützen und sich dabei eine von vielen Belohnungen aussuchen. Mehr Infos: www.startnext.com/givegreenly

Rückfragehinweis:
   Arnold Burghardt
   Tel.: +43 664 4267791
   E-Mail: presse@givegreenly.eu
www.startnext.com/givegreenly 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/18501/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: