Chengdu New East Exhibition Co., Ltd.

Erfolgreicher Abschluss der ersten heimischen Möbelfachmesse Chinas - der 16. International Furniture Fair Chengdu (IFFC)

Chengdu, China (ots/PRNewswire) - FUJI SEIKI kam am 26. Juli 2015 nach Chengdu, Sichuan, China, und unterschrieb einen Kaufvertrag in Höhe von 10 Mio. US-Dollar mit Chengdu TFLiDo Sofa, deren Produkte in Osaka, Kioto und anderen japanischen Städten im Oktober dieses Jahres auf den Markt kommen. Die Produkte werden in ganz Japan über E-Commerce verkauft.

Laut Zhang Yongxiang, Geschäftsführer von TFLiDo Sofa, wurde die Großbestellung auf der 16. IFFC unterzeichnet. Die IFFC wurde 2000 gegründet und findet seit 16 Jahren erfolgreich statt. Dieses Jahr teilte sich die Messe in zwei Abschnitte auf, Teil 1: Finished Furniture Fair vom 3.-6. Juli und Teil 2: Furniture Manufacturing & Supply Fair vom 12.-15. Juli auf insgesamt über 170.000 Quadratmeter. Sie zog über 1.110 Aussteller aus Ländern und Regionen wie Amerika, Deutschland, Italien, die Niederlande, Spanien, Israel, Japan, Korea, Malaysia, Hongkong und Taiwan an. Die Ausstellung verzeichnete insgesamt 266.000 Besucher (einschließlich 211.000 fachbezogene Käufer).

Gezielt ausgerichtet auf China, den größten globalen Möbelmarkt, hat sich die IFFC zur ersten chinesischen Möbelfachmesse gemausert, die als "beste, bevorzugte Plattform für den heimischen Möbelhandel in China" gilt. Sie ist auch die praktischste und effektivste Ausstellungsplattform für internationale Möbelhändler, die den chinesischen Markt erobern möchten. Die besten chinesischen Produktionsstätten und erstklassigen Marken haben auch proaktiv an der Ausstellung teilgenommen, um dem Rückgang bei Möbelexporten durch Ausschöpfen des chinesischen Möbelmarktes entgegen zu wirken.

Präsidenten und Generalsekretäre von Möbelverbänden aus Thailand, Japan, Korea, Indonesien, Malaysia, Singapur, den Philippinen und andere Mitglieder der Asian Furniture Confederation waren zur 16. IFFC eingeladen. Takayoshi Nagashima, Generalsekretär der Japan Executive Association of Furniture Trade & Industry, zeigte großes Interesse an den auf der Messe ausgestellten Qualitätsmöbeln und kommentierte, dass er sich um die Organisation japanischer Möbellieferanten kümmern wird, damit sie im August in Chengdu einkaufen. Auslandsbesucher können die virtuelle Messe auf der offiziellen IFFC-Website im Internet besuchen: www.iffcd.com [http://www.iffcd.com/] (und dann nach Ausstellern und Ausstellungen suchen).

Einige globale Möbelforschungsinstitutionen wie das Milan Light Industry Information Center in Italien und die Europe Wood Industry Association waren auch zur Messe und dem China Furniture Industrial Development (Chengdu) International Forum eingeladen. Giovanna Castellina, internationale Marktleiterin des Centre for Industrial Studies Milano Center in Italien, vertraute darauf, dass die IFFC als eine der drei chinesischen Möbelmessen eine wichtige Rolle auf dem heimischen Möbelmarkt in China sowie dem internationalen Möbelhandel spielen wird.

Kontakt: Yang Hongyu Tel.: +86-28-86279347 E-Mail: 782510441@qq.com[mailto:782510441@qq.com]

Web site: http://www.iffcd.com/



Das könnte Sie auch interessieren: