etventure GmbH

"Digital Units for Corporates": etventure gründet neuen Geschäftsbereich für den Aufbau handlungsfähiger Digitaleinheiten innerhalb des Unternehmens

Berlin/München (ots) -

   - Digitaleinheiten entwickeln innovative digitale Geschäftsmodelle
     für das Unternehmen
   - Ziel ist es, durch die Digitalisierung der Wertschöpfungskette, 
     das Kerngeschäft des Unternehmens zukunftssicher zu machen
   - etventure hat bereits für den MDAX-Konzern Klöckner sowie zwei 
     der führenden Versicherungen in Deutschland Digitaleinheiten 
     aufgebaut 

Digitalisierung als Wachstumsmotor: Die digitale Transformation oder Industrie 4.0 ist eine der größten Herausforderungen für Unternehmen - aber auch eine enorme Chance. Die Digitalisierung gilt als die nächste Stufe der industriellen Revolution. Für nahezu alle Industriezweige bedeutet dies, um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist eine höhere Flexibilität und Individualität in allen Geschäftsbereichen notwendig.

etventure (www.etventure.com) reagiert auf den hohen Bedarf nach konkreten Digitalisierungs- und Umsetzungs-Know-how mit der Gründung des neuen Geschäftsbereichs "Digital Units for Corporates". Die Digitalberatung unterstützt damit Unternehmen beim Aufbau von Digitaleinheiten, die ab dem ersten Moment einsatz- und handlungsfähig für den Aufbau neuer, digitaler Geschäftsmodelle ist. In diesem Zusammenhang übernimmt etventure bei Bedarf auch die Rekrutierung und Schulung von Mitarbeitern des Unternehmens. Das Ziel ist es, durch die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette, das Kerngeschäft des Unternehmens zukunftssicher zu machen sowie Umsatz und Rentabilität zu steigern.

Initialzündung für Digitalisierung

Das Team des neuen Geschäftsbereich "Digital Units for Corporates" ist darauf fokussiert, das Unternehmen mit dem Aufbau der Digitaleinheit in die Lage zu versetzen, bereits innerhalb weniger Wochen potentielle digitale Geschäftsmodelle zu identifizieren und sehr schnell aus ersten Ideen digitale Lösungen zu entwickeln. Diese digitalen Lösungen werden dann im weiteren Verlauf gemeinsam mit etventure innerhalb der Digital-Unit prototypisch getestet und nur bei Erfolg weiter entwickelt. Interimsweise kann etventure mit erfahrenen Managern auch die Führung der Einheit übernehmen.

Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer von etventure: "Der Aufbau einer Digital-Unit und die direkte Umsetzung erster Digitalprojekte kann in der Geschwindigkeit ohne Expertise und Unterstützung von außen nur schwer gelingen. Hierzu bedarf es in der Regel zusätzliches Digitalisierungs-Knowhow sowie die entsprechende Denkweise und Mentalität. Mit unseren schnellen und nutzerzentrierten Methoden und unserem umsetzungsfokussierten Vorgehen haben wir bereits sehr erfolgreich Digital-Units für mittelständische Unternehmen und Großkonzerne aufgebaut und neue Geschäftsmodelle entwickelt. Es war daher ein logischer Schritt das Wissen und die Energie in einem neuen Geschäftsbereich zu bündeln."

Erfolgreich digitale Strategien entwickeln

Die Digitalberatung etventure hat sich darauf spezialisiert, innovative digitale Geschäftsmodelle für Unternehmen zu identifizieren, live am Markt zu testen und zu validieren. Nur erfolgreich getestete Ideen werden als Digitallösungen im Unternehmen oder als eigene Startups aufgebaut. Für diesen Prozess kommen modernste Methoden wie "Lean Startup" und "Design Thinking" zum Einsatz. Die erste Entwicklung und die ersten Tests erfolgen sehr häufig, losgelöst vom Unternehmen, innerhalb der Digital Units. Dies ist hilfreich, da neue Techniken und Vorgehensweisen oftmals auf Skepsis gegenüber Neuem treffen.

"Wir sehen, dass Ideen und Geschäftsmodelle, die innerhalb des Unternehmens, also in nicht geschützten "Räumen" entwickelt wurden, sehr häufig scheitern. Dies liegt daran, dass technische Innovationen intern oftmals von Beginn an zu komplex entwickelt werden, ohne das bewiesen ist, dass sie das Problem generell lösen. Es wird eher auf eine maximale Anzahl an Funktionen geachtet und weniger auf den entsprechenden Kundennutzen", so Philipp Depiereux. "Freiraum, Nutzenzentrierung und eine geeignete Test- und Umsetzungsmethodik gehören daher mit zu den wichtigsten Voraussetzungen, um mit neuen Vorgehensweisen neue Konzepte zu testen und erfolgreich aufzubauen."

Unter anderem haben bereits der MDAX-Konzern Klöckner & Co sowie zwei der führenden deutschen Versicherungsunternehmen mit Hilfe der Spezialisten von etventure digitale Units aufgebaut und Digitalprojekte umgesetzt.

Über etventure:

Der Company Builder etventure identifiziert, entwickelt und testet branchenübergreifend digitale Geschäftsansätze im Auftrag von Unternehmen oder in Eigenregie. Verlaufen die Markttests positiv, wird aus der Idee ein neues Geschäftsmodell aufgebaut, entweder als Teil eines Unternehmens oder als eigenständiges Startup. etventure betreibt außerdem die Berlin School of Digital Business und den EU-Accelerator "EuropeanPioneers". etventure wurde 2010 gegründet und wird von den Founding Partnern Philipp Depiereux, Dr. Kay Hafner, Philipp Herrmann und Dr. Christian Lüdtke geleitet. Zum etventure Team gehören über 140 Spezialisten der Digitalbranche, darunter 110 feste Mitarbeiter an Standorten in Berlin, Hamburg, München, New York und Zürich. www.etventure.com.

Kontakt:

Christian van Alphen
Head of PR
etventure GmbH
Büro Nymphenburger Höfe, NY II
Nymphenburger Str. 4, 80335 München
+49 160 - 972 69 103
christian.vanalphen@etventure.com
www.etventure.com



Das könnte Sie auch interessieren: