Acrolinx GmbH

Acrolinx stellt Global Content Impact Index vor

--------------------------------------------------------------
      Zum Bericht
   http://ots.de/2U0Ux
--------------------------------------------------------------

 

Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/meldung/2986130 - 

Analyse von 340 Marken ergibt, dass nur 31 % der Unternehmen Content-Prüfung bestehen

Acrolinx legt mit seinem heute veröffentlichten Global Content Impact Index die erste globale Studie zur Content-Qualität vor. Mit Hilfe der eigenen Sprachtechnologie analysierte Acrolinx mehr als 20 Millionen Sätze von 150.000 Webseiten und 340 internationalen Marken und verglich die Ergebnisse mit etablierten Benchmarks.

Dabei stellte sich heraus: Die Qualität des Contents ist bei mehr als 2 Dritteln der untersuchten Marken so gering, dass die Qualität die gewünschte Wirkung einschränkt. Die vollständige Studie können Sie hier in Englisch herunterladen: http://www.acrolinx.com/global-content/

Dem Content Marketing Institute zufolge investieren 70 % der Marketer heute mehr in Content denn je zuvor. Gleichzeitig schätzen aber nur 42 % der B2B-Marketer ihren Content als effektiv ein, unter B2C-Marketern sind es sogar nur 34 %. Beim hastigen Produzieren immer größerer Content-Mengen werden grundlegende Qualitätsstandards vernachlässigt, was auf die gesamte Marke zurückfallen kann: Nach einer Studie von Global Lingo führen grammatische und orthografische Fehler auf einer Webseite dazu, dass 59 % der Besucher von einem Kauf der dort angebotenen Produkte absehen.

"Content Marketing ist eine der Top-Prioritäten von Marketing-Verantwortlichen. Inhalte werden mit explodierenden Wachstumsraten entwickelt und verbreitet", sagte Kumar Vora, CEO von Acrolinx. "Unserer Studie zeigt jedoch, dass sich ein solcher Fokus auf die Quantität negativ auf die Qualität auswirkt."

Zur Berechnung des Index nutzte Acrolinx seine proprietäre Sprachtechnologie und analysierte Inhalte aus den Bereichen Marketing, Unternehmenskommunikation, Technik und Kundenservice. Der Content, der von Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über 250 Millionen Dollar stammt, wurde auf grammatische Korrektheit, Stil und Lesbarkeit geprüft und bewertet. Dies sind einige der wichtigsten Ergebnisse, die im Bericht veröffentlicht wurden:

Auf einer Skala von 0 bis 100 erreichten die 340 untersuchten Marken Ergebnisse von 55 bis 85 Punkten. Nur 31 % der Marken übertrafen den Benchmark für Qualität und Wirksamkeit; 69 % fielen darunter. Einzelhandelsunternehmen übertrafen den Benchmark für Content-Qualität mit 73,2 Punkten. Schlusslicht bildet die Telekommunikationsbranche mit 66,2 Punkten. Regional gesehen schnitten Deutschland und die USA bei der Content-Qualität am besten ab - beide erreichten 70,2 Punkte. Zudem zeichnete sich in der Acrolinx-Studie der Trend ab, dass Unternehmen mit einem hohen Punktestand auch ihr Alexa-Webranking verbesserten, im Gegensatz zu Unternehmen mit schlechteren Ergebnissen.

Methodik

Unter Einsatz seiner Sprachtechnologie untersuchte Acrolinx den vorliegenden Content unter folgenden Aspekten:

Grammatik: Durch eine Gegenüberstellung des Contents mit grammatischen Standards wurde ermittelt, wie viele Fehler auf 1000 Wörter kommen.

Stil: Der jeweilige Schreibstil wurde mit 62 stilistischen Regeln und Richtlinien abgeglichen, um stilistische Mängel von leicht verwechselbaren Wörtern bis hin zu falsch verwendeten Pronomen zu identifizieren.

Klarheit: Wie einfach sich ein Text lesen und verstehen lässt, wurde anhand von Faktoren wie Satzlänge und dem Gebrauch strukturell komplexer und anspruchsvoller Wörter gemessen.

Das Unternehmen plant, den Bericht quartalsweise zu aktualisieren und zu erweitern und dabei unterschiedliche Formate wie Blogbeiträge, Service-Content und White Papers zu analysieren und detailliertere Einsichten zu bieten.

Um den in Englisch verfassten Bericht herunterzuladen, besuchen Sie bitte folgende Website: http://www.acrolinx.com/global-content/

Über Acrolinx

Acrolinx hilft den größten Marken der Welt, hervorragenden Content zu erstellen und zu skalieren - markenkonformen und zielgruppenrelevanten Content, der Ergebnisse erzielt. Ausgestattet mit einer fortschrittlichen Sprachtechnologie, ist Acrolinx die einzige Software-Plattform, die Content "lesen" kann und Autoren hilft, ihn zu verbessern. Unternehmen wie Adobe, Boeing, Google und Philips nutzen Acrolinx, um Content zu erstellen, der spannender, anregender und wirkungsvoller ist. Erfahren Sie mehr auf http://www.acrolinx.de.

Kontakt:

Acrolinx
Ina Franke
Senior Marketing Manager
ina.franke@acrolinx.com
+49 30 28 88 48 35 27



Weitere Meldungen: Acrolinx GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: