Webfuture Award

Gründerpreis für digitale Ideen - nextMedia.Hamburg auf der Suche nach dem besten Startup

Hamburg (ots) - Die Standortinitiative nextMedia.Hamburg sucht die besten Startups aus der Metropolregion Hamburg und startet die Bewerbungsphase für den Webfuture Award 2015. Die Gewinner können sich über Geldpreise im Gesamtwert von bis zu 8.000 Euro und wertvolle Kontakte zu Branchenexperten und Investoren der Digital- und Medienszene freuen. Am 27. Mai werden im Rahmen einer Abendveranstaltung im betahaus die Plätze eins bis drei gekürt, Bewerbungsschluss ist der 29. April 2015.

Der Gründerwettbewerb der Standortinitiative nextMedia.Hamburg geht in die achte Runde: Ab sofort können sich Startups aus der Metropolregion Hamburg für den Webfuture Award 2015 bewerben. Mit der Auszeichnung prämiert nextMedia.Hamburg den Unternehmernachwuchs der digitalen Wirtschaft. Die zehn besten Bewerber stellen ihre Ideen und Geschäftsmodelle am 27. Mai während des "Business-Idea-Speed-Dating" vor. Die Jury, bestehend aus Unternehmern, Branchenkennern und Kapitalgebern, bewertet die Pitches und zeichnet anschließend die drei besten Geschäftsideen aus.

In diesem Jahr wird ein Preisgeld von bis zu 8.000 Euro an die drei Top-Platzierten vergeben, der erste Platz wird mit 5.000 Euro ausgezeichnet und erhält zusätzlich ein Jahr lang professionelles Mentorship durch news aktuell zum passenden PR-Kit. Die Bewerbungsphase für den Webfuture Award startet am 17. März und endet am 29. April 2015. Teilnehmen können alle Unternehmer, die innerhalb der vergangenen zwei Jahre ein Unternehmen in der Metropolregion Hamburg gegründet oder die Gründung geplant haben. Weitere Teilnahmevoraussetzungen sind die Volljährigkeit der Bewerber, ausreichende Englischkenntnisse für die Präsentation vor der Jury und die Teilnahme am Finaltag.

Der Wettbewerb leistet seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag für den Startup-Standort Hamburg: Mit einer hohen Wirtschaftskraft und namhaften Unternehmen aus der Digital- und Medienbranche sowie einer Vielzahl an Investoren bietet die Hansestadt Unternehmensgründern optimale Rahmenbedingungen für die Umsetzung kreativer und innovativer Geschäftsideen. "Für die Startups aus der Region ist der Webfuture Award eine hervorragende Plattform, um das eigene Potenzial und die Innovationskraft der Hamburger Gründerszene zu präsentieren und wichtige Branchenkontakte zu knüpfen", betont Tarek Müller, Geschäftsführer der Collins GmbH und in diesem Jahr erneut Juryvorsitzender sowie Moderator des Webfuture Awards.

Weitere Jurymitglieder sind neben Thomas Promny (Velvet Ventures GmbH) und Dr. Heiko Milde (Innovationsstarter Hamburg) auch Alexander Kölpin (West Tech Ventures), Alfonso von Wunschheim (betahaus/XING), Jan Brorhilker (Ernst & Young), Sanja Stankovic (Digital Media Women), Philipp Westermeyer (Metrigo GmbH) und Elke Fleing (Elke Fleing KMU). Mit Hauke Windmüller, Geschäftsführer der Familonet GmbH, ist auch der Gewinner des Webfuture Awards 2014 in der Jury vertreten und wird seine Erfahrungen aus dem Vorjahr an die Bewerber weitergeben.

2014 konnte sich das Familonet-Team um Hauke Windmüller, Michael Asshauer und David Nellessen mit ihrer Idee gegen rund 50 weitere Kandidaten durchsetzen. Mittlerweile hat die App, mit der Anwender über automatische Check-In-Funktionen einfach und schnell Informationen über Standorte und Aktivitäten mit der Familie teilen können, über 350.000 Nutzer. Gerade erst konnte sich das Hamburger Startup über eine millionenschwere Kapitalspritze freuen, mit der die Expansion im Ausland weiter vorangetrieben werden soll.

Alle Informationen rund um den Webfuture Award und zum Bewerbungsverfahren sind auf www.nextmedia-hamburg.de zu finden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei und auf eine Idee pro Einsender beschränkt.

Über den Webfuture Award:

In diesem Jahr präsentiert nextMedia.Hamburg den bereits seit 2006 bestehenden Webfuture Award zum zweiten Mal. Der Wettbewerb richtet sich an Hamburger Internet-Gründer und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee einer Fachjury vorzustellen, Expertenmeinungen zu erhalten und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Zusätzlich unterstützt und stärkt die Initiative die Startup-Szene der Hansestadt. Die besten Gründer-Ideen werden unter anderem auf die Kriterien Innovation, Umsetzung und Vermarktung bewertet und geprüft. Die Gewinner des Awards werden am Finalabend vor Publikum gekürt.

Über nextMedia.Hamburg:

nextMedia.Hamburg ist die Hamburger Initiative für die Medien- und Digitalwirtschaft. Sie wird getragen von der Freien und Hansestadt Hamburg, der Hamburgischen Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH dem Verein Hamburg@work e.V. sowie engagierten Unternehmen. Ziel der Initiative ist es, die Spitzenposition der Medienmetropole Hamburg zu sichern und die Rahmenbedingungen für die hiesigen Unternehmen zu verbessern. Dazu bietet die neue Inititative nextMedia.Hamburg ein breites Leistungsportfolio in den Bereichen Service & Support, Publishing, Networking, Themen-Setting, Hosting und Training. Die Initiative nextMedia.Hamburg und das nextMedia StartHub sind erster Ansprechpartner zu allen Fragen der Digitalen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und Öffentlichkeit in Hamburg. Abonnieren Sie jetzt den Newsletter und erhalten Sie regelmäßig topaktuelle Informationen aus der Medien- und Digitalbranche. www.nextMedia.Hamburg

Kontakt:

FAKTOR 3 AG
Lennart Plutat
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg

Tel.: 040 / 6794 46 - 80
L.Plutat@faktor3.de



Das könnte Sie auch interessieren: