Die Stiftung Menschen für Menschen

Menschen für Menschen: Vorbildliches Sozialengagement der Rheintaler Jungen Wirtschaftskammer

    Zürich (ots) - Dank dem grossartigen Einsatz der Rheintaler Jungen Wirtschaftskammer erhält Karlheinz Böhms Stiftung "Menschen für Menschen" 121'000 CHF für Not leidende Menschen in Äthiopien.

    Soziales Engagement der Wirtschaft findet Anerkennung. Ein hervorragendes Beispiel ist das überaus erfolgreiche Engagement der Rheintaler Jungen Wirtschaftskammer (RJW):

    Die RJW, die Teil der Junior Chamber International, einer internationalen Organisation mit weltweit gegen 400'000 Mitgliedern ist, besteht aus jungen engagierten Menschen aus der Region Werdenberg und dem Fürstentum Liechtenstein. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, ihre soziale Verantwortung, ihr Unternehmertum und ihre Freundschaft weiter zu entwickeln, indem sie Verantwortungsträger aus Wirtschaft und Öffentlichkeit regional, aber auch über die Grenzen hinweg zusammenbringen.

    Getreu ihrem Grundsatz, dass der Dienst an der Menschheit eine Lebensaufgabe ist, organisiert die RJW alljährlich eine Benefizveranstaltung, deren Erlös einem gemeinnützigen Zweck zufliesst. Der diesjährige Anlass hat am vergangenen Freitag im Beisein von Karlheinz Böhm in Triesen, FL, stattgefunden, und der Gewinn kommt seiner Stiftung Menschen für Menschen zugute.

    Darüber hinaus hat die RJW für Karlheinz Böhm ein hochkarätiges zweitägiges Programm und die gesamte Medienarbeit organisiert. So traf Karlheinz Böhm die liechtensteinische Aussenministerin Rita Kieber-Beck sowie den Regierungspräsidenten Otmar Hasler und besuchte den Erbprinzen Alois von Liechtenstein auf Schloss Vaduz.

    In Anlehnung an Karlheinz Böhms Wette in einer "Wetten dass,..?"-Sendung von 1981, die den Auftakt zu seiner Entwicklungsarbeit in Afrika bildete, hat die RJW gewettet, dass nicht einmal 50 Unternehmen, Institutionen, Schulen und Privatpersonen mehr als 50 CHF zugunsten von Menschen für Menschen spenden. Diese Wette hat die RJW (erwartungsgemäss) verloren und stellt sich deshalb anlässlich des kommenden 25-jährigen Jubiläums von Menschen für Menschen einen Tag lang zur Mithilfe bei einer Veranstaltung zur Verfügung. Durch grosszügige Spenden kamen 121'000 CHF zusammen, mit denen in Äthiopien, einem der ärmsten Länder der Welt, langfristige Bildungsprojekte und Kleinkreditprogramme für Frauen finanziert werden.

    Die Rheintaler Junge Wirtschaftskammer setzt mit ihrem ausserordentlichen Einsatz, den sie wohlgemerkt in ihrer Freizeit geleistet hat, ein wichtiges Zeichen für die soziale Verantwortung der Wirtschaft.

ots Originaltext: Stiftung Menschen für Menschen
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stiftung Menschen für Menschen, Schweiz
Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe
Josefine Kamm, Geschäftsführerin
Stockerstrasse 10, 8002 Zürich
Tel.         +41/43/499'10'60
Fax          +41/43/499'10'61
E-Mail:    info@mfm-schweiz.ch
Internet: http://www.menschenfuermenschen.ch



Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: