Cannabis Science, Inc.

Cannabis Science startet vorklinische Studien zu cannabinoiden Arzneimitteln für neurologische Erkrankungen wie Schlafstörungen in Zusammenarbeit mit dem hochangesehenen Institute for Health and Science on Ageing (INRCA) in Italien

Colorado Springs, Colorado (ots/PRNewswire) - Cannabis Science Inc. (OTCQB: CBIS), ein US-amerikanisches Unternehmen, das auf die Entwicklung Cannabis-basierter Arzneimittel und entsprechende Beratungsleistungen spezialisiert ist, verkündet den erfolgreichen Abschluss einer Vereinbarung zwischen seinem hundertprozentigen Tochterunternehmen Cannabis Science International Holding BV und dem renommierten Institute for Research, Hospitalization and Health Care on Ageing (INRCA) in Italien. Die Vereinbarung sieht Studien zur Toxizität und Wirksamkeit von cannabinoiden Arzneimitteln an Tiermodellen für neurobehaviorale Erkrankungen einschließlich Schlafstörungen vor.

Das erste Arzneimittel aus der Reihe von Produkten für neurobehaviorale Erkrankungen befindet sich in der vorklinischen Entwicklungsphase.

"Wir freuen uns, die Forschungsarbeit zu Cannabinoiden mit Cannabis Science zu beginnen; die vorläufigen Ergebnisse sind vielversprechend", erklärt Marco Malavolta, Forscher des INRCA und Verantwortlicher für die vorklinische Studie. Dr. Malavolta ist ein Experte auf dem Gebiet Ernährung, Altern und langes Leben und leistet aktuell zusammen mit Dr. Mauro Provinciali (Head of Laboratory) Forschungsarbeit zu den ernährungsbedingten Faktoren, welche die Zellalterung - ein auch als Zellseneszenz bekannter Prozess - beeinflussen. Diese Forschung findet am Nutrition and Ageing Centre des Scientific and Technological Pole von INRCA, einer Abteilung mit einer langen Geschichte im Hinblick auf zahlreiche Aspekte der gerontologischen Forschung, statt.

"Wir schätzen den wissenschaftlichen Beitrag der Kollegen von INRCA in Italien und hoffen, dass wir dieses Programm im nächsten Jahr in die klinische Phase überführen können", kommentiert Mario Lap, Director und President of European Operations, Cannabis Science Inc.

Informationen zum Institute for Research, Hospitalization and Health (IRCCS)de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@5aab86f7Das italienische Institute for Health and Science on Ageing (INRCA) ist auf dem Feld Geriatrie und Gerontologie tätig. Ziel der Einrichtung ist es, die Gesundheit älterer Menschen zu bewahren. Das INRCA ist nicht nur eine wichtige Exzellenzeinrichtung im Gesundheitsbereich, sondern unterstützt auch Forschung zu den grundlegenden Mechanismen für ein langes Leben, zur Gebrechlichkeit von älteren Menschen sowie zu den Determinanten genetischer, biologischer oder umweltbedingter Auswirkungen bei den häufigen altersbedingten Erkrankungen. Eines der primären Ziele der Einrichtung ist in diesem Kontext die Entwicklung innovativer und interdisziplinärer Forschung in den Bereichen grundlegender biomedizinischer, klinischer, sozialer Dienstleistungen sowie deren Organisation.

Informationen zu Cannabis Science Inc.de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@3329f0a2Cannabis Science Inc. nutzt seine einzigartigen Kenntnisse von Stoffwechselprozessen, um neuartige Behandlungsansätze für verschiedene Erkrankungen, die aktuell nur unzureichend behandelt bzw. verstanden werden, zu bieten. Cannabinoide werden schon seit tausenden von Jahren von Menschen verwendet; es gibt aktuell eine wachsende Anzahl von durch das Peer-Review-Verfahren geprüften wissenschaftlichen Publikationen, welche die zugrundeliegenden biochemischen Reaktionswege, die durch Cannabinoide beeinflusst werden, dokumentieren. Das Unternehmen arbeitet mit führenden Experten aus den Bereichen Arzneimittelentwicklung, medizinische Charakterisierung und klinische Studien zusammen, um neuartige Therapieansätze zur Behandlung von durch Infektionen verursachten sowie altersbedingten Erkrankungen zu entwickeln, zu produzieren und zu vermarkten. Unser Fokus liegt zunächst auf der Behandlung von Hautkrebs und neurologischen Erkrankungen.

Zukunftsbezogene Aussagende.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@67535ecDiese Pressemitteilung enthält sog. zukunftsbezogene Aussagen ("forward-looking statements") gemäß Paragraf 27A des Securities Act von 1933 und Paragraf 21E des Securities Act von 1934. Eine Aussage, welche Ausdrücke wie "vorhersagen", "anstreben", "beabsichtigen", "glauben", "schätzen", "erwarten", "prognostizieren", "planen" und ähnliche Ausdrücke enthält, kann als zukunftsbezogene Aussage gemäß dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995 betrachtet werden. Einige oder alle mit diesen zukunftsbezogenen Aussagen vorhergesagten Ereignisse oder Ergebnisse treten u. U. nicht ein. Faktoren, welche derartige Abweichungen verursachen oder dazu beitragen können, sind u. a. die zukünftige US-amerikanische und globale Wirtschaft, die Auswirkungen des Wettbewerbs sowie die Abhängigkeit des Unternehmens von bestehenden Vorgaben und Bestimmungen im Hinblick auf die Verwendung und Entwicklung Cannabis-basierter Arzneimittel. Cannabis Science Inc. weist ausdrücklich darauf hin, dass keine Verpflichtung oder Absicht zur Aktualisierung dieser zukunftsbezogenen Aussagen seitens des Unternehmens besteht.

Cannabis Science Inc. Dr. Dorothy Bray, CEO & Director www.cannabisscience.com [http://www.cannabisscience.com/] dorothy.bray@cannabisscience.com[mailto:dorothy.bray@cannabisscience.com] info@cannabisscience.com[mailto:info@cannabisscience.com] Tel.: 1.888.777.0658

Anlegeranfragen Robert Kane, CFO & Director robert.kane@cannabisscience.com[mailto:robert.kane@cannabisscience.com] Tel.: 1.561.420.4824

Cannabis Science Inc. Raymond C. Dabney, Management Consultant, Co-Founder raymond@cannabisscience.com[mailto:raymond@cannabisscience.com] Tel.: 1.310.650.3788

Web site: http://www.cannabisscience.com/



Das könnte Sie auch interessieren: