BONESUPPORT AB

BONESUPPORT AB gibt bekannt, dass CHUV in der Schweiz eine Studie über CERAMENT(TM)|G für einzeitige chirurgische Revision von Knocheninfektionen startet

Lund, Schweden (ots/PRNewswire) - BONESUPPORT, ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich injizierbarer Knochenersatzmaterialien für orthopädische Traumata, Behandlung von Knocheninfektionen und Instrumenten-Augmentation in der orthopädischen Chirurgie, hat heute den Beginn einer Studie über CERAMENT(TM)|G Bone Healing bekanntgegeben, die vom CHUV (Centre Hospitalier Universitaire Vaudois), in Lausanne in der Schweiz durchgeführt wird. Die CERAMENT(TM)|G Bone Healing-Studie ist eine prospektive, kontrollierte Kohortenstudie, die die Absorption und den Knocheneinwuchs von CERAMENT(TM)|G in einzeitigen chirurgischen Revisionen von Knocheninfektionen untersucht. Dr. Olivier Borens, Leiter der septischen Abteilung im CHUV, ist der verantwortliche klinische Prüfer für die Studie, bei der Patienten 12 Monate lang nach der Operation beobachtet werden.

"Das chirurgische Vorgehen bei Knocheninfektionen ist oft sehr anspruchsvoll und erfordert einen zweizeitigen chirurgischen Eingriff", sagte Dr. Olivier Borens, verantwortlicher Studienleiter, CHUV, Lausanne, Schweiz. "Das Ziel dieser Studie ist die Untersuchung der Absorption und des Knocheneinwuchses von CERAMENT(TM)|G bei kontaminierten Knochendefekten. Wir glauben, dass die Verwendung von CERAMENT(TM)|G für die Patienten von Vorteil sein wird, wenn die Knochenheilung mit einem einzeitigen statt einem zweizeitigen Verfahren erreicht werden kann, denn dadurch verringern sich potentielle operationsbezogene Komplikationen."

Die derzeitigen zweizeitigen chirurgischen Revisionen bei Knocheninfektionen umfassen das Débridement zur Entfernung von infiziertem Gewebe und ermöglichen den Einsatz von Antibiotika auf den verbleibenden Pathogenen. Allerdings führt dies häufig zu einem größeren kontaminierten Knochendefekt. Ein entsprechendes Vorgehen bei diesem Totraum ist von entscheidender Bedeutung, um die Integrität des Knochens aufrechtzuerhalten und die Infektion zu kontrollieren.

"Wir freuen uns, diese Prüfer-initiierte Studie höchster Qualität, die von Dr. Olivier Borens geleitet wird, zu unterstützen", sagte Dr. Mogens Gisselbaeck, Chief Medical Officer von BONESUPPORT. "Wir erwarten, dass die Ergebnisse dieser Studie die positiven Effekte, die in der Oxford CERAMENT(TM)|G-Studie berichtet wurden, noch weiter unterstreichen und dass die wachsenden CERAMENT(TM)|G-Datenmengen die chirurgische Strategie im Bereich der Behandlung von Knocheninfektionen beeinflussen werden."

Die primären Endpunkte für die Studie sind CT-verifizierte CERAMENT(TM)|G-Absorption und neuer Knocheneinwuchs. Sekundäre Endpunkte und Sicherheitsendpunkte sind Knochenheilung, post-operative Infektionen und Serumspiegel von Gentamicin.

CERAMENT(TM)|G ist das erste injizierbare, Antibiotikum freisetzende Knochenersatzmaterial. Es ist zur Förderung und zum Schutz der Knochenheilung gekennzeichnet, die durch Infektion gefährdet ist - eine Erkrankung, bei der langwierige Antibiotika-Therapie, mehrfache chirurgische Eingriffe und drohende Amputationen zu den derzeitigen Therapiestandards gehören. Zunehmende prothesenbedingte Infektionen, diabetische Ulzera, Kriegsverletzungen, Sportverletzungen und steigende Resistenz gegenüber Antibiotika tragen zu dem vermehrten Auftreten von Knocheninfektionen bei, der ein mit 1,7 Milliarden USD bezifferter Markt ist.

Über BONESUPPORT

BONESUPPORT ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich injizierbarer Knochenersatzmaterialien für orthopädische Traumata mit Schwerpunkt auf Knocheninfektion, Instrumenten Augmentation im Bereich der orthopädischen Chirurgie und Wirbelsäulenanwendungen. CERAMENT(TM) ist ein injizierbares, synthetisches Knochenersatzmaterial, das die Eigenschaften von Spongiosa imitiert. Es ermöglicht die kontrollierte Resorption um künftigen Knocheneinwuchs zu unterstützen und ist unter örtlicher Betäubung für minimalinvasive Chirurgie injizierbar. Die einzigartigen biologischen Eigenschaften von CERAMENT bieten eine konsistente, vorverpackte und einsatzbereite Lösung zur optimalen Versorgung. CERAMENT(TM)|G ist das erste CE zertifizierte, injizierbare, Antibiotikum freisetzende, keramische Knochenersatzmaterial. CERAMENT(TM)|G ist gekennzeichnet zur Förderung und zum Schutz der Knochenheilung bei Osteomyelitismanagement (Knocheninfektionen) in CE Ländern. CERAMENT(TM)|G ist nicht in den USA erhältlich.

CERAMENT(TM) ist eine ausgereifte Produktplattform, die in den USA und Europa kommerziell erhältlich ist und die Behandlung von Knochenfragilität sowie anderen krankheits- oder traumabedingten Frakturen, revolutioniert. Die wissenschaftliche Forschung von CERAMENT umfasst mehr als elf Jahre und über fünfundvierzig präklinische, klinische und tierexperimentelle Studien. Mehr als 9.000 Patienten sind mit CERAMENT behandelt worden. Das in Lund, Schweden, ansässige Unternehmen wurde 1999 gegründet und besitzt Niederlassungen in den USA und in Deutschland. Um mehr über BONESUPPORT zu erfahren, besuchen Sie bitte www.bonesupport.com [http://www.bonesupport.com/].

Presseanfragen:de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@32e075a4Offer Nonhoff Chief Financial Officer Offer.Nonhoff@bonesupport.com[mailto:Offer.Nonhoff@bonesupport.com] Telefon +46-46-286-53-60

PR 0365-01 en

Web site: http://www.bonesupport.com/



Weitere Meldungen: BONESUPPORT AB

Das könnte Sie auch interessieren: