Fürstentum Liechtenstein

ikr: Marlies Amann Marxer traf Bundesrätin Doris Leuthard

Vaduz (ots/ikr) - Anlässlich der 15. Rheinministerkonferenz vom 28. Oktober 2013 in Basel traf die liechtensteinische Umweltministerin Marlies Amann-Marxer mit Bundesrätin Doris Leuthard zusammen. Sie sprachen sich über Alpenrheinspezifische Themen aus. Marlies Amann-Marxer wies darauf hin, dass der Lachs im Alpenrhein nicht vorkomme, dafür aber die Seeforelle, welche ebenfalls darauf angewiesen sei, ungehindert in die Laichgebiete der Bodensee-Zuflüsse wandern zu können. Zudem wies sie auf die institutionalisierte Zusammenarbeit der Anlieger am Alpenrhein hin. "Vorarlberg, die beiden Kantone St. Gallen und Graubünden sowie Liechtenstein arbeiten in der Regierungskommission Alpenrhein intensiv zusammen. Fragen zu Ökologie, Grundwasserschutz, Hochwassersicherheit und Nutzungen werden inhaltlich umfassend und grenzüberschreitend bearbeitet", so Marlies Amann-Marxer.

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport
Jeannine Preite-Niedhart, Generalsekretärin
T +423 236 60 93



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: