Dressler Group

Messe K: Dressler Group präsentiert "Mehrwertlösungen"

Meckenheim (ots) - Unter dem Motto "Fein gemacht" präsentiert die Dressler Group zum 11. Mal ihre neuen Veredelungsverfahren dem internationalen Fachpublikum der K. Traditionell im Bereich Lohnmahlung angesiedelt und seit über 35 Jahren auf individuelle Verarbeitungsverfahren spezialisiert, positionieren sich die drei Unternehmen der Dressler Group, godding + dressler, linus, mps als leistungsfähige Partner in Sachen Kunststoffveredelung. Mitgebracht haben die Experten der "Grinding Authority" eine revolutionäre Innovation und zwei zukunftsrelevante Unternehmensentwicklungen

Innovation #1: Spherical Powder Technology - ein neues Verarbeitungsverfahren mit revolutionärem Mehrwert für Kunden: extreme Rieselfähigkeit auch bei mittlerer Partikelgröße; verbessertes Umweltverhalten (Additivreduktion bis zu 100 Prozent, optimierte Energiebilanz). Kurz: Eine Pulvertechnologie, die neue Verarbeitungsschritte und Anwendungen ermöglicht und das bei extrem materialschonendem Werkstoffeinsatz.

Entwicklung #1: Seit 2014 firmiert der Firmenverbund unter dem Dach der Dressler Group. Weil manches sich ändern muss, damit alles gut bleibt. Investitionen in die Zukunft sind beim Familienunternehmen Tradition: Verdopplung der Serviceflächen um 20.000 qm (Lager, Logistik); Investition in zusätzliche Forschungs- und Entwicklungskapazitäten in Höhe von 3 Mio. Euro (Technikum, Innovation Lab) sowie der Erwerb der Zertifizierung ISO 50001 (Energiemanagement für optimiertes Umweltverhalten). Damit stellt das Unternehmen optimale Ergebnisse entlang der gesamten Wertschöpfungskette sicher (Mahlen, GMP Vermahlung, Sieben, Mischen, Konfektionieren, Mikronisieren, Pulversprühen, patentiertes Cryo-Sprühen, Fraktionieren, Reinraumproduktion). Konkret bedeutet das, dass aus Versuchsmahlungen - in wenigen Schritten - reproduzierbare Chargen in stabiler Qualität produziert werden können. Ein Leistungsversprechen, welches die Dressler Group durch weitere Serviceverbesserungen unterstreicht.

Entwicklungen #2: Mehrwert-Services in der Dressler Group - heute: Messbare Dienstleistungsorientierung durch schlanke, kostenoptimierte Prozesse, flexible Lager- und Produktionskapazitäten, individuelle Abfüllchargen, Qualitätssicherung, Beratung, Dokumentation - und morgen: Erweiterung der Prozessdigitalisierung, Wissensmanagement und Kooperationen.

Kontakt:


Claudia Rosenberger
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
E: presse@dressler-group.de
T: +49 2225 9204-62



Weitere Meldungen: Dressler Group

Das könnte Sie auch interessieren: