Allotrope Foundation

Partnerschaft zwischen Allotrope Stiftung und Osthus Inc. zur Entwicklung eines hochmodernen offenen Frameworks für Labordaten

Washington (ots/PRNewswire) - Die Allotrope Stiftung - ein Konsortium aus führenden Pharma- und Biotech-Firmen - wählte Osthus Inc. als Architekt des mit Spannung erwarteten offenen Frameworks für Labordaten. Der Dienstleistungsumfang von Osthus Inc. umfasst Consulting Leistungen für Allotrope, sowie Design, Entwicklung und Umsetzung des Frameworks.

"Während des umfassenden und gründlichen Ausschreibungsprozesses konnte uns Osthus durchgehend mit innovativen Ideen und intelligenten Lösungen zur Umsetzung des Framework-Konzeptes überzeugen.", sagte Gordon Hansen, Vize Präsident, Analytical Development bei Boehringer Ingelheim und Vorstandsvorsitzender von Allotrope. "Wir freuen uns über die gelungene Partnerschaft und auf die Zusammenarbeit, um den Grundstein für das intelligente, analytische Labor legen zu können."

"Wir danken Allotrope für das Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihrem innovativen und hoch motivierten Team, um ein standardisiertes Framework zu kreieren. Das Framework wird schnellere und konstengünstigere Innovationen für Life-Science Unternehmen und deren Lieferanten voran treiben und gleichzeitig staatlichen Anforderungen entsprechen.", sagte Dr. Torsten Osthus, Präsident von Osthus Inc., und Geschäftsführer der Osthus GmbH. "Osthus konzentriert sich darauf, Forschungskomplexität in Entscheidungswissen und Prozesseffizienz zu transformieren. Das Framework von Allotrope ist dazu eine entscheidende Komponente, die diesen Prozess enorm vereinfacht. Wir sind stolz, Teil dieses Projektes zu sein."

Bei einem kürzlich gehaltenen Workshop in Washington D.C., wurden in gemeinsamen ersten Schritten die Grundzüge des Frameworks, ein Design und eine Anforderungs-Recherche entwickelt.

Über die Allotrope Stiftung:de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@3c64975Die Allotrope Stiftung ist ein internationales Konsortium aus pharmazeutischen Unternehmen, die an der Entwicklung eines innovativen, offenen Frameworks zur Verwaltung des Lebenszyklus von analytischen Daten mit einem einheitlichen Paket von Standard-Tools arbeiten. Ziel ist es, aus dem intelligenten analytischen Labor eine Realität zu machen; ein automatisiertes Labor, in dem Daten, Verfahren und Instrumente nahtlos zwischen verschiedenen Plattformen genutzt werden können und in dem mit einem Klick Berichte mit Daten die auf jedem beliebigen analytischem Instrument generiert werden, produziert werden können. Allotropes Vision eines intelligenten, analytischen Labors wird durch die Schaffung eines offenen "Ökosystems" in Zusammenarbeit und Absprache mit Herstellern und Analytikern umgesetzt. Für weitere Informationen siehe http://www.allotrope.org/ [http://www.allotrope.org/], oder Email an info@allotrope.org[mailto:info@allotrope.org].

Über Osthus:de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@4f00a242Osthus ist ein weltweit führender Systemintegrator, der sich auf Prozess- und Datenintegration für Forschung und Entwicklung im Bereich Life Sciences und verwandten Branchen spezialisiert hat. Ausgestattet mit einem einzigartigen Partner-Portfolio und interdisziplinären Fachexperten betreut Osthus weltweit führende Forschungsunternehmen mit Beratung, Integration, Entwicklung, Betrieb und Wartung. Für weitere Informationen siehe http://osthus.de [http://osthus.com/], oder Email an media@osthus.de[mailto:media@osthus.de].

Web site: http://www.allotrope.org/

Kontakt:

KONTAKT: Allotrope Foundation, Secretariat, +1-202-230-5653



Weitere Meldungen: Allotrope Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: