Publikumsrat SRG Deutschschweiz

Fernsehen SRF: «FIFA Fussball-WM Brasilien 2014 bei SRF»: Sportlicher Höhepunkt - gesellschaftliches Ereignis (BILD)

Keyvisual FIFA Fussball WM © SRF. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.ch/pm/100054664 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "OTS.Bild/Publikumsrat SRG Deutschschweiz/SRF"

Zürich (ots) - Fernsehen SRF überzeugte an der Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien mit einem umfassenden Programm und einer guten Mischung zwischen Sportberichterstattung und Hintergrundinformationen. Verbesserungspotenzial gibt es in Details.

Vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 fand in Brasilien die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft statt. SRF berichtete auf allen Kanälen vor und während der WM über das Grossereignis sowie über das Gastgeberland. Im Fokus standen der Sport und damit auch die Live-Berichterstattung. Zusätzlich wurde während rund zwei Monaten in zahlreichen Dok-, Informations- und Unterhaltungssendungen über Brasilien berichtet.

Der Publikumsrat ist sich einig: Die Mischung zwischen reiner Sportberichterstattung und Informationen zum Gastgeberland ist SRF gelungen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten sich auf einen umfassenden Service verlassen und erlebten über zwei Monate verteilt ein gutes Stück Brasilien in den eigenen vier Wänden. Die Vorberichterstattung wurde als abwechslungsreich empfunden. Die Menge sei gerade richtig, habe aber im Gesamtpaket die obere Grenze erreicht.

Während des sportlichen Anlasses konnte SRF mit dem Live-Programm überzeugen: gut kommentierte Spielübertragungen, professionell geführte Diskussionen im Studio und spannende Eindrücke aus Brasilien dank Schaltungen ins Nati-Camp. Über die einzelnen Live-Kommentatoren lässt sich kein einheitliches Urteil ableiten - die Präferenzen im Publikumsrat sind zu unterschiedlich. Einheitlich ist hingegen der Eindruck, dass man - bis auf Patrick Schmid - seit Jahren die gleichen Stimmen hört. Hie und da ein neues junges Gesicht und eine neue Stimme könnten der Sportberichterstattung gut tun. Freude löste die WM-App aus. Diese bot einen attraktiven Service. Auch in Sachen Bildqualität wurden neue Massstäbe gesetzt. Gestört hat jedoch, dass die Spiele auf SRF info nicht in HD gesendet wurden. Es stellt sich die Frage, wann hier der Wechsel zu HD kommt.

Das Magazin «Viva Brasil» polarisierte: Einige Beobachtende sahen darin interessante Beiträge, andere empfanden es als Lückenfüller zwischen den Spielen. Gestört haben rund um alle Sendungen die Trailer- und Werbeflut sowie die auffallend dominante FIFA-Präsenz.

Kontakt:

Geschäftsstelle SRG Deutschschweiz
Für Rückfragen: Manfred Pfiffner, Präsident Publikumsrat: Tel.: 079
820 50 61 oder manfred.pfiffner@bluewin.ch

Die Medienmitteilungen der Publikumsratssitzung finden Sie jeweils
auch unter:
http://www.srgd.ch/medienportal/publikumsrat/



Weitere Meldungen: Publikumsrat SRG Deutschschweiz

Das könnte Sie auch interessieren: