Messe Friedrichshafen

Eurobike 2015 - Die Welt fährt Rad: Größte Fahrradmesse glänzt mit über 230 Neuvorstellungen
Vom tourentauglichen Rennrad bis zum Transportrad mit Ladefläche - Vorbericht
Korrespondentenbeitrag

Friedrichshafen (ots) -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter
  http://www.presseportal.de/pm/109161/3101563 abrufbar - 

Korrespondent Frank Wiesner: "Die größte Fahrradmesse der Welt wächst weiter. In 14 Messehallen zeigt die Eurobike die Fahrräder für 2016 samt Bike-Mode und Zubehör. Längst gilt das Rad als Hightech-Produkt mit Nachhaltigkeitsfaktor. Wer Rad fährt ist hip, zeigt Umweltbewusstsein und ist auf Strecken bis zu 10 Kilometer meist schneller als mit dem Auto. Die Folge: Radfahren wird immer beliebter. Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums sind 78 Millionen Fahrräder im Einsatz - 5 Millionen mehr als im vergangenen Jahr. Tendenz: Steigend. Marktimpulse kommen vor allem von E-Bikes, besonders Mountain-Bikes mit Elektro-Motor und leistungsstarke Transportfahrräder sind gefragt. Transportfahrräder glänzen im Vergleich zu anderen Transportfahrzeugen mit sehr geringen Betriebs- und Wartungskosten. Ebenfalls im Trend: Gravel-Bikes, eine Mischung aus Renn- und Trekkingrad. Die Eurobike ist vom 26. bis 28. August nur für Fachpublikum zugänglich - am 29. August ist die Messe in Friedrichshafen für alle Besucher geöffnet.

   Aus Friedrichshafen, Frank Wiesner
   Frank Wiesner, Aktuelle Redaktion, Friedrichshafen." 

Info:

   Eurobike 26. bis 29. August
   1350 Aussteller aus 54 Nationen
   Erwartet werden 46.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern und 1.800
   Journalisten 
   Publikumstag: 29. August
   Öffnungszeiten am 29. August: 9 bis 18 Uhr 
   Weitere Informationen: 
www.eurobike-show.com 
   Ort der Veranstaltung: Eurobike, Messe Friedrichshafen, 
   Neue Messe 1, 88046 Friedrichshafen, www.messe-friedrichshafen.de 

Kontakt:


Wolfgang Köhle, Tel.: +49 7541 708-307, E-Mail: presse@messe-fn.de
Ansprechpartner für Radio-Stationen (ab 24. August vor Ort in
Friedrichshafen):
Frank Wiesner, Tel.: +49 171 2728353, E-Mail: fw@fwms.de



Das könnte Sie auch interessieren: