Huawei

Huawei stellt aktuelle IKT-Innovationen mit Partnern auf der HANNOVER MESSE 2017 vor

Leading New ICT, der Weg zur digitalen industriellen Transformation

Hannover, Deutschland (ots/PRNewswire) - Huawei stellt auf der heute beginnenden HANNOVER MESSE 2017 sein gesamtes Leistungsspektrum vor, das auf offenen Plattformen basiert, um die digitale Transformation voranzutreiben und Industrieunternehmen neue Möglichkeiten eröffnet.

Unter dem Motto "Leading New ICT: Der Weg zur digitalen Transformation" präsentiert Huawei zusammen mit branchenführenden Partnern seine neuesten Produkte und Lösungen, die auf neuen Informations- und Kommunikationstechnologien wie IoT, Industry Cloud, All-Cloud Network und Enterprise Wireless basieren. Gezeigt wird, wie diese Produkte zur Beschleunigung der digitalen Transformation in der Produktion, Logistik und Energiewirtschaft genutzt werden können. Die Messe markiert darüber hinaus den Beginn bahnbrechender Kooperationen zwischen Huawei und General Electric (GE), Intel, Toshiba und T-System.

In diesem Jahr findet die HANNOVER MESSE unter dem Motto "Integrated Industry - Creating Value" statt. Nach radikalen Transformationen in der ersten und zweiten industriellen Revolution verzeichnet die Produktion nun einen Trend hin zu höherer Konnektivität und Automatisierung. Dieser wird schließlich in einer intelligenten und vollständig verbundenen Industrie gipfeln, die das Wesen der traditionellen Produktion neu definiert, indem Arbeitskräfte, Anwendungssysteme und intelligente Anlagen so schnell wie nie zuvor miteinander verbunden werden und letztendlich eine Ära der vernetzten Produktion eingeläutet wird.

Vorstellung von Huaweis Flaggschiff-Lösungen für die Fertigung zur Beschleunigung der digitalen Transformation

"Die digitale Transformation der Fertigungsbranche erfordert das Zusammenspiel von neuen Informations- und Kommunikationstechnologien mit modernen Fertigungsverfahren und vor allem den konsequenten Einsatz dieser Technologien in allen Phasen - vom Entwurf über die Produktion und das Management bis zum Service", so Yan Lida, Vorstandsvorsitzender der Huawei Enterprise Business Group und weiter: "Unsere Innovationen, die wir zusammen mit branchenführenden Partnern wie GE, SAP, ABB, Honeywell und KUKA entwickeln, begleiten unsere Kunden in der Fertigungsbranche während ihrer Transformation. Mithilfe kooperativer IK-Technologien wie dem Internet der Dinge, Cloud und Big Data verbündet sich Huawei mit seinen Partnern, um effizientere, smarte und innovative Lösungen für die digitale industrielle Transformation zu entwickeln. Während der HANNOVER MESSE 2017, wird Huawei gemeinsame Innovationen mit branchenführenden Partner einführen. Diese stellen Best-Practice-Beispiele für die Beschleunigung der digitalen industriellen Transformation mit neuen IKT-Technologien dar."

Immer mehr Fertigungsunternehmen haben damit begonnen, ihre herkömmlichen Informationsnetzwerke mit ihren Industrienetzwerken zu verbinden. Diese Verbindungen ermöglichen es, dass Informationssysteme schnell mit verschiedenen Arten von Produktionsressourcen zusammenarbeiten und neue Herausforderungen bewältigen, die durch abwechslungsreiche und kundenspezifische Anforderungen in Echtzeit entstehen. Auf der Ausstellung präsentiert Huawei eine Reihe an Fertigungs-Lösungen. Zu diesen Lösungen gehört ein auf 5G basierender Industrieroboter, der gemeinsam mit KUKA vorgestellt wird; eine flexible Fertigungslösung, die in Kooperation mit SAP, Hand Enterprise Solutions und United VARs präsentiert wird; sowie die agile Design-Lösungen, die gemeinsam mit Altair, ANSY, ESI und anderen Unternehmen entwickelt wurden. Die Lösungen ermöglichen es, neue Arbeitsmodelle und Basisplattformen zu etablieren, die den tatsächlichen Anforderungen von Industrie 4.0 gerecht werden. Sie stellen intelligente, IKT-fähige und Cloud-basierte Funktionen in allen Phasen zur Verfügung, vom Entwurf, der Entscheidungsfindung und der vorrausschauenden Wartung bis hin zur Logistik.

Huawei und Schindler, ein führender globaler Anbieter von Aufzügen und Rolltreppen, präsentieren ihre "Internet of Elevators"-Lösung. Die Lösung ermöglicht Schindler Millionen von Aufzügen umfassend zu vernetzen und zentral zu verwalten und so die Serviceverfügbarkeit und den Komfort für mehr als eine Milliarde Nutzer weltweit zu verbessern.

Während der Messe erhalten Besucher Einblick in Huaweis Smart Logistics-Lösungen, die multifunktionale intelligente Gateways bieten, die Fahrer, Fahrzeuge und Waren verbinden, sowie Big Data-Plattformen, die effizientes Management erleichtern. Sie unterstützen Kunden bei der Implementierung eines intelligenten Einzelhandels- und Fuhrparkmanagements.

Im Energiesektor zeigt Huawei seine Lösungen für intelligente Stromnetze und die Öl- und Gasindustrie. Im Mittelpunkt steht die Smart Grid-Lösung, die mit der State Grid Corporation of China und der Wasion Group entwickelt wurde.

Ankündigung von Kooperationen mit branchenführenden Partnern

- Huawei und GE präsentieren eine Cloud-basierte Lösung für die 
  vorausschauende industrielle Wartung  

Huawei und GE Digital haben heute gemeinsam eine Cloud-basierte Lösung für die vorausschauende industrielle Wartung präsentiert. Während allmählich eine neue Industrialisierungs- und Digitalisierungsrunde eingeläutet wird, haben die beiden Unternehmen das Edge Computing IoT (EC-IoT) von Huawei nahtlos in die Predix-Plattform von GE für das industrielle Internet integriert, um schnelle End-to-End-Konnektivität zwischen Industrieanlagen und Cloud-Anwendungen zu implementieren, die die Echtzeitüberwachung des Anlagenzustandes, Datenanalysen und -einschätzung sowie intelligente Entscheidungsfindung für die Anlagenwartung erlauben. Im digitalen Industriezeitalter helfen die Lösungen Industrieunternehmen, Produktionsausfallzeiten zu minimieren, Wartungskosten zu reduzieren und die digitale industrielle Transformation zu beschleunigen. Diese neue vorausschauende industrielle Wartung wird von Schindler implementiert.

- Huawei und Intel unterzeichnen eine Absichtserklärung zur 
  Beschleunigung von High-Performance-Computing-Innovationen 

Huawei und Intel geben am 25. April den Startschuss zur globalen Zusammenarbeit beim High-Performance-Computing (HPC) und eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit in diesem Bereich unterzeichnen. Damit sollen wettbewerbsfähige und innovative HPC-Produkte und -Lösungen bereitgestellt werden. Die beiden Partner wollen HPC-Lösungen auf Grundlage der Server und Cloud-Plattformen von Huawei entwickeln, die mit den Prozessoren Intel® Xeon® und Xeon PhiTM sowie einer Omni-Path-Architektur (OPA) zum Einsatz kommen. In den chinesischen Städten Shenzhen und Chengdu sowie in München wird Huawei HPC-Innovationszentren einrichten. In diesen Innovationszentren, können die Partner gemeinsame Initiativen wie die Anwendungsoptimierung, technische Schulungen und den Aufbau einer Community vorantreiben, damit modernste HPC-Lösungen entstehen können, die den Kunden optimale Erfahrungen und Services bieten. Darüber hinaus werden die Partner weltweit gemeinsame Events und Vermarktungsveranstaltungen durchführen.

- Huawei und Toshiba unterzeichnen eine Absichtserklärung zur engeren
  Zusammenarbeit bei Smart Factory IoT und NB-IoT  

Huawei und Toshiba haben offiziell eine Absichtserklärung unterzeichnet, um gemeinsam den Einsatz von NarrowBand IoT (NB-IoT) in der intelligenten Fabrikverwaltung zu stärken. Mithilfe technischer Innovationen und Forschung und Entwicklung, werden die beiden Unternehmen die kommerzielle Verfügbarkeit des NB-IoT in einer Vielzahl von Szenarien und vertikalen Industrien sowie die Implementierung des industriellen IoT beschleunigen.

- Huawei und T-System starteten IoT-basierte Smart Cooler-Lösung 

Huawei und T-System haben gemeinsam ihre Smart Cooler IoT-Lösung eingeführt und präsentiert. Die Lösung verbindet intelligente Kühlanlagen mit den IoT-Gateways von Huaweis AR-Serie und nutzt die Open Telekom Cloud (OTC) von T-System, um den Echtzeitbetrieb und das Management einer Vielzahl von Geräten umzusetzen, wodurch die Arbeitskosten reduziert werden. Die Lösung bietet auch einen einzigartigen Echtzeit- und experimentellen Marketing-Modus, um den Warenverkauf zu erhöhen.

Die HANNOVER MESSE 2017 findet vom 24. bis 28. April auf dem Messegelände in Hannover statt. Sie finden Huawei in Halle 7, Stand A26. Weitere Informationen über Produkte und Lösungen von Huawei auf der Hannover MESSE 2017 finden Sie unter http://e.huawei.com/topic/hannovemesse2017-deen/index.html.

-Ende-

Über Huawei

Huawei ist ein führender globaler Anbieter von Lösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Wir möchten mit einer besser vernetzten Welt das Leben bereichern und die Effizienz erhöhen, wobei wir als verantwortungsbewusstes Mitglied der Gesellschaft fungieren, uns als innovativen Wegbereiter für die Informationsgesellschaft verstehen und unseren Beitrag in der Branche kooperativ leisten. Mit seinem Schwerpunkt auf kundenorientierten Innovationen und offenen Partnerschaften hat Huawei ein Portfolio aus End-to-End-IKT-Lösungen entwickelt, das Kunden Wettbewerbsvorteile in den Bereichen Telekommunikations- und Unternehmensnetzwerke und -geräte sowie beim Cloud Computing verschafft. Die weltweit 170.000 Mitarbeiter von Huawei schaffen mit hohem Einsatz maximalen Mehrwert für Telekommunikationsbetreiber, Unternehmen und Endverbraucher. Unsere innovativen IKT-Lösungen, -Produkte und -Dienstleistungen werden in über 170 Ländern und Regionen eingesetzt und versorgen über ein Drittel der Weltbevölkerung mit Kommunikationsdiensten. Huawei wurde 1987 gegründet und ist ein privates Unternehmen, das vollständig seinen Mitarbeitern gehört. Weitere Informationen zu Huawei finden Sie online unter www.huawei.com, oder folgen Sie uns unter:

http://www.linkedin.com/company/Huawei 
http://www.twitter.com/Huawei 
http://www.facebook.com/Huawei
http://www.google.com/+Huawei 
http://www.youtube.com/Huawei 

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/493441/Huawei_Hannover_MESSE.jpg

Kontakt:

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an: HUAWEI TECHNOLOGIES
Deutschland GmbH
Patrick Berger
Tel.: +49 (0) 30 3974 796 101
eMail: Patrick.Berger@huawei.com

Alexander Weiß
Burson-Marsteller GmbH
Kleyerstraße 19
60326 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 2 38 09-61
Fax: +49 (0) 69 2 38 09-71
eMail: Alexander.Weiss@bm.com


Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: