HGST

HGST® und Maxx Digital ® ermöglichen RED® Studios Hollywood das Streamen von Top-Filmen

San Jose und Costa Mesa (ots) - HGST, ein Tochterunternehmen von Western Digital (NASDAQ: WDC), und Maxx Digital melden den Einsatz des Media Servers Evo 6G 16-bay von Maxx Data in den RED Studios Hollywood. Der Server ist mit Ultrastar 7K4000-Festplattenlaufwerken (HDD) der Enterprise-Klasse von HGST ausgestattet, die über eine Speicherkapazität von 4 TB verfügen und mit einem ATTO®-Raid-Controller gesteuert werden, um den Leistungsanforderungen bei der Verarbeitung und dem Abspielen von zukunftsweisenden, hochauflösenden 4K-, 5K- und 6K-Datenformaten gerecht zu werden.

Mit der RED ONE®-Kamera hat RED DIGITAL CINEMA die Aufnahmemöglichkeiten im 4K-Format für ein breites Publikum geöffnet, den Status quo geändert und die digitale Kinotechnik neu definiert. Als Pionier der 4K-Filmproduktion gründete das Team die RED Studios Hollywood, um der Filmindustrie als unabhängiger Produktionsstandort zu dienen und als lokaler Stützpunkt die stetig wachsende Anwender-Gemeinschaft zu versorgen, die von einfachen Film-Studenten bis hin zu Filmregisseuren mit Academy Award-Auszeichnung reicht.

"Da immer mehr Produktionen RED-Kameras nutzen, sahen wir uns gezwungen, unsere digitalen Speichermöglichkeiten für das Studio zu erweitern", erklärt Hugo Cargnelutti, Special Operations Director, RED DIGITAL CINEMA. "Als langjähriger Freund von RED bot Ron [Amborn von Maxx Digital] an, zu prüfen, was er tun könnte, um uns zu unterstützen. In Kooperation mit HGST stellte uns Maxx Digital einen Evo 6G, bestückt mit 4-TB-Ultrastar-Festplattenlaufwerken von HGST, zur Verfügung. Jetzt haben wir mehr als genug Speicher zur Verfügung, um die Daten aufzunehmen und zu transkodieren sowie die Filme zu schneiden und direkt vor Ort in unserem 4K-Kino vorzuführen."

Filmaufnahmen für Kino oder Fernsehen in 5K-Auflösung benötigen Speicherplatz von bis zu 600 TB und mehr, und für den Schnitt und die Nachbearbeitung werden Datenraten von bis zu 2.000 MB pro Sekunde (MB/s) benötigt, die eine Datenintegrität ohne Einzelbildverluste und schnelle Arbeitsprozesse sicherstellen. Um mit den Anforderungen des digitalen 4K-Kinoformats an die Speicherkapazität mithalten zu können, hat Maxx Digital die Lösung Evo 6G 16-Bay entwickelt, die bei Anwendungen mit Übertragungsraten von 1.600 MB/s ihre volle Leistung zeigt. In Kombination mit den 4-TB-Festplatten Ultrastar 7K4000 von HGST verfügen die RED Studios Hollywood jetzt über höchste Qualität in Sachen Datenspeicherung und Leistung. RAIDs aus dem Hause Maxx Digital kommen auf der ganzen Welt zum Einsatz, von kleinen Studios für die Postproduktion über Lehreinrichtungen und große Filmproduktionen bis hin zu Kirchen und Regierungseinrichtungen.

"Als ein Unternehmen, dass sich der Herstellung von Produkten verschrieben hat, die den hohen Anforderungen in der Filmproduktion gerecht werden, nutzen wir ausschließlich Festplatten von HGST, denn sie bieten extrem robuste Hardware, riesige Speicherkapazitäten und die blitzschnelle Datenspeicherung, für die Maxx Digital bekannt ist", erklärt Ron Amborn, President und CEO von Maxx Digital. "Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, einem Branchenführer wie RED eine Technologie zur Verfügung zu stellen, die der Kreativität keine Grenzen setzt."

"Die digitale Kinotechnik befindet sich in einem Erneuerungsprozess, um sich für 2K, 4K und mehr zu wappnen", sagt Brendan Collins, Vice President, Product Marketing, HGST. "Diese hochauflösenden Video-Formate erfordern riesige Speicherkapazitäten und eine schnellere Datenübertragung, damit das Filmmaterial über den gesamten Bearbeitungsprozess effizient bearbeitet und weitergegeben werden kann. Die Ultrastar-Festplattenserie erfüllt mit einer riesigen Speicherkapazität, soliden Leistungen und einem geringen Stromverbrauch die aktuellen Anforderungen von führenden Film- und Fernseh-Produzenten und anderen Erstellern von digitalen Inhalten."

Die Ultrastar 7K4000 ist die weltweit erste 4-TB-Festplatte mit 7.200 U/Min. in der Enterprise-Klasse. Sie bietet einen branchenführenden MTBF*-Wert (mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen) von 2 Millionen Stunden und ist wahlweise mit einer SATA-Schnittstelle mit einer Datenübertragungsrate von 6 GB/s oder einer SAS-Schnittstelle (serial attached SCSI) erhältlich. Die Festplatten sind speziell für den ununterbrochenen, kapazitätsoptimierten Einsatz für Anwendungen wie Big Data, Cloud Storage, Data Warehousing, Video-on-Demand, Datenüberwachung und Disk-to-Disk Backup gedacht und sie eignen sich besonders für hoch skalierbare Speicherimplementierungen, bei denen Speicherdichte sowie Leistung und Kosten im Verhältnis zum Energiebedarf und zur Speicherkapazität von entscheidender Bedeutung sind. Die Festplatten werden mit Speicherkapazitäten von 4, 3 und 2 TB angeboten und verfügen über einen 64-MB-Cache. Optional ist auch Bulk Data Encryption verfügbar.

Der EVO 6G ermöglicht Konfigurationen von 16 bis 64 TB. Das Gehäuse mit 16 Laufwerkschächten in einer Konfiguration mit einem ATTO RAID-Controller liest eine 4-GB-Datei mit einer Bildgröße von 2048 x 1556 und 10-Bit-RGB-Farbraum mit einer Geschwindigkeit von 1664,2 MB/s und kann dieselbe Datei mit einer Geschwindigkeit von 1300,8 MB/s speichern. Durch die Möglichkeit, mehrere EVO 6G RAIDs in Reihe hintereinander zu verketten, können wesentlich höhere Geschwindigkeiten erreicht werden.

Über Maxx Digital

Maxx Digital wurde 1989 von Ron Amborn gegründet. Das Unternehmen vertreibt Computer-Hardware und ist auf Lösungen für die Postproduktion spezialisiert. Der Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden sowie ein außerordentlicher Kundenservice haben die Entwicklung von Maxx Digital zu einem heute in der gesamten Branche angesehenen Unternehmen ermöglicht. Maxx Digital hat seinen Firmensitz in Costa Mesa im US-Bundestaat Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.maxxdigital.com/http://www.maxxdigital.com.

Über HGST

HGST, ein Tochterunternehmen von Western Digital (NASDAQ: WDC), entwickelt innovative und zukunftsweisende Festplatten, Solid-State-Laufwerke der Enterprise-Klasse sowie externe Speicherlösungen und Serviceleistungen, mit denen weltweit die wertvollsten Daten gespeichert, archiviert und verwaltet werden. HGST erfüllt die sich rasch wandelnden Speicheranforderungen seiner Kunden und maximiert die Leistungsfähigkeit seiner Lösungen durch enge Integration von Hardware und Software in seinen intelligenten Speichergeräten. HGST wurde von Pionieren der Festplattentechnologie gegründet und entwickelt hochwertige Speicherlösungen für ein breites Spektrum von Marktsegmenten - z. B. Enterprise, Cloud, Data Center, Mobile Computing, Consumer Electronics und Personal Storage. Das 2003 gegründete Unternehmen hat seinen US-Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

* Das MTBF-Rating basiert auf einer Beispielsmenge von Geräten und wird durch statistische Messungen und Beschleunigungsalgorithmen unter Standardtestbedingungen errechnet. MTBF-Ratings können nicht die Zuverlässigkeit einer einzelnen Festplatte vorhersagen. Der MTBF-Wert stellt keine Garantie dar.

Ein GB entspricht einer Milliarde Byte und ein TB entspricht 1.000 GB (eine Billion Byte). Die tatsächliche Speicherkapazität variiert je nach Betriebsumgebung und Formatierung.

Ultrastar ist eine eingetragene Marke von HGST, Inc. und seinen Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen befinden sich im Besitz der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt:

HGST Presseteam
Nymphenburg Consulting
Phone : 0049 89 120 21 26-81
hgst@ny-co.de



Weitere Meldungen: HGST

Das könnte Sie auch interessieren: