Kardex Mlog

Kardex Mlog: Großauftrag für serbischen Markt / Vollautomatisches Hochregallager ist eine wichtige Basis für die Produktionssteigerung des Medikamentenherstellers PharmaSwiss Belgrad

Neuenstadt am Kocher (ots) -

   - Es handelt sich um das erste Projekt von Kardex Mlog in Serbien 
   - Erschließung der Ostmärkte ermöglicht Ausbau des 
     Neuanlagengeschäftes 

Kardex Mlog, einer der führenden Anbieter für Materialflusssysteme und Hochregallager, errichtet in Belgrad für den Generikahersteller PharmaSwiss ein vollautomatisches Hochregallager. Es handelt sich um eines der ersten seiner Art in Serbien. Für die Neuenstädter Logistikexperten ist dieser Großauftrag ein weiterer, bedeutender Schritt bei der Erschließung der strategisch wichtigen Ostmärkte.

Seit 2000 ist PharmaSwiss, heute ein Unternehmen des globalen Valeant-Konzerns, in Serbien vertreten. Seither stehen die Zeichen auf kontinuierliches und beträchtliches Wachstum: In den vergangenen fünf Jahren verzeichnete der Arzneimittelproduzent ein jährliches Umsatzplus von rund 20 Prozent. Um mit dem Wachstum Schritt zu halten, begann man mit dem Ausbau der Kapazitäten von Lager und Produktion. Bis Herbst 2012 wird das Unternehmen Kardex Mlog ein neues, vollautomatisches Hochregallager mit 5.000 Palettenstellplätzen und zwei Regalbediengeräten errichten. Eine ebenfalls vollautomatische Förderanlage wird das Lager mit Wareneingang, Kommissionierung, Produktion und Abfertigung verbinden.

Strategisch wichtiger Erfolg

Bei dem Belgrader Hochregallager handelt es sich um das erste Projekt von Kardex Mlog in Serbien. "Entsprechend ist dieser Großauftrag für uns von besonderer Bedeutung", erläutert Hans-Jürgen Heitzer, Geschäftsführer von Kardex Mlog in Deutschland. "Während in unseren Stammmärkten vor allem der Modernisierungs- und Servicebereich wächst, verfügen die Ostmärkte über ein sehr großes Potenzial für den Ausbau von neuen Anlagen und für unsere neuen, besonders wirtschaftlichen Systemlösungen.

Eine zuverlässige und effiziente Logistik ist für die PharmaSwiss Belgrad ein entscheidender Erfolgsfaktor zur Verwirklichung der aktuellen Wachstumspläne. Insgesamt 20 Millionen Euro hat das Unternehmen für den Bau der neuen Fabrik investiert. Ziel ist es, die Produktion von derzeit neun Millionen Medikamentenpackungen pro Jahr zu verfünffachen. Die Endabnahme des Hochregallagers ist für Januar 2013 geplant.

Über PharmaSwiss

PharmaSwiss ist ein erfolgreiches Unternehmen der pharmazeutischen Industrie. Das in der Schweiz ansässige Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und ist heute mit über 700 Mitarbeitern in insgesamt 19 Ländern Zentral- und Osteuropas vertreten. Die breitgefächerte Medikamentenpalette umfasst sieben therapeutische Bereiche. Im Jahr 2010, dem letzten Geschäftsjahr vor der Übernahme durch Valeant, betrug der Jahresumsatz etwa 180 Millionen Euro. Die Umsatzsteigerungen der vergangenen fünf Jahre liegen bei rund 20 Prozent. Seit März 2011 gehört das Unternehmen zum globalen Valeant-Konzern. Am neuen Standort in Belgrad sollen künftig über 200 neue Mitarbeiter beschäftigt werden. Die Produktionskapazität in Serbien von derzeit 20 Millionen Medikamentenpackungen pro Jahr wird durch diese Investition verdreifacht.

Über Kardex Mlog

Kardex Mlog (www.kardex-mlog.com) mit Sitz in Neuenstadt am Kocher ist einer der führenden Anbieter für integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager. Das Unternehmen verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Planung, Realisierung und Instandhaltung von vollautomatischen Logistiklösungen. Die drei Geschäftsbereiche Neuanlagen, Modernisierung und Service stützen sich auf die eigene Fertigung in Neuenstadt. Kardex Mlog gehört zur Kardex-Gruppe und beschäftigt 300 Mitarbeiter, der Umsatz für das Jahr 2011 liegt bei 74 Mio. Euro. Weitere Informationen zur Kardex-Gruppe unter: www.kardex.com/de/

Kontakt:

Weitere Informationen:
Kardex Mlog
Wilhelm-Maybach-Straße 2
74196 Neuenstadt am Kocher,
Tel.: +49 (0) 7139 / 4893-536
Fax: +49 (0) 7139 / 4893-99 536
E-Mail: presse.mlog@kardex.com
Internet: www.kardex-mlog.de

Pressereferentin:
Bettina Wittenberg
Tel.: +49 (0) 7139 / 4893-536
E-Mail: bettina.wittenberg@kardex.com


Das könnte Sie auch interessieren: