Aidex

Gesucht: Hilfreiche Erfindungen!

Brüssel (ots/PRNewswire) - Die Aid Innovation Challenge sucht Erfindungen, die Fortschritte für die

Ausführung von humanitärer Hilfe und Entwicklungshilfe weltweit bringen

Die Aid Innovation Challenge ist Teil der AidEx-Jahresveranstaltung - einem Treffenfür Fachleute der humanitären Hilfe und der Entwicklungshilfe, das den Weg für Verbesserungen bei der Durchführung humanitärer Aufgaben ebnen soll.

Nicholas Rutherford, Direktor der AidEx-Veranstaltung: "Wir wollen von brandneuen Erfindungen hören, die Hilfsaktionen in Bereichen wie Gesundheitswesen, Wasser, Hygiene, Ernährung, Sicherheit und Obdach massgeblich voranbringen. Das ist eine Gelegenheit, um eine Erfindung wichtigen Käufern und Vermittlern zu präsentieren und erstklassige Bewertungen von Fachleuten der humanitären Hilfe zu erhalten."

Designagenturen, Hersteller und Lieferanten von Hilfsprodukten können in der Kategorie "Business" teilnehmen und können so benötigte Eigenwerbung und einen kostenlosen Stand auf der AidEx 2013 erlangen.

Die Kategorie "Individuals" (Einzelpersonen) ist offen für Erfinder und Schüler, die sich auf Design oder Ingenieurswesen spezialisiert haben. Der Preis in dieser Kategorie ist mit einer Förderung in der Höhe von 2.000 GBP (2.460 EUR) dotiert.

Im Vorjahr gewann ein junger Erfinder den Preis in der Katgorie "Individuals" [http://www.aid-expo.com/en/AidInnovationChallengewinner.aspx] - mit einem diskreten tragbaren Arzneimittelspender und -planer für HIV infizierte Menschen in Entwicklungsländern .

In der Business-Kategorie gewann Leaf Supply [http://www.leafsupply.com] mit dem "LeafBed" - einem biologisch abbaubaren Bett, das eine Schlafmöglichkeit für Opfer von Naturkatastrophen bietet, die Wochen nach dem Vorfall noch immer in Notunterkünften leben.Kandidaten beider Kategorien können Einträge bis zum 27. Juli 2012 online unter http://www.aid-expo.com einsenden. Eine Jury wird zwei Beiträge jeder Kategorie auswählen.

Die vier Kandidaten, die in die engere Wahl kommen sollen ein kurzes Video produzieren, in dem sie ihre Ideen und ihre Strategie erläutern. Sie werden dann die Veranstaltung in Brüssel vom 24. bis 25. Oktober 2012 in Brüssel besuchen, um ihre Ideen vor dem Ausschuss vorzustellen.

Redaktionelle Hinweise:

Über AIDEX

AidEx ist eine Plattform, gegründet unter der Schirmherrschaft bedeutender NGOs, die sich mit den Themen humanitäre Hilfe und Entwicklung befassen. Sie soll den Austausch von Fachwissen und Know-how zwischen Partnern aus einer praktischen, realitätsbezogenen Perspektive heraus ermöglichen.

Die AidEx 2011 brachte beinahe 1.800 Fachleute aus der humanitären Hilfe in Brüssel zusammen. Zusätzlich nahmen mehr als 200 Zulieferer aus einem breiten Spektrum verschiedener Sparten an der Veranstaltung teil.

Die Teilnahme an der AidEx ist kostenlos. Für eine kostenlose Eintritts-Plakette registrieren Sie sich bitte unter http://www.aid-expo.com/en/visitor-zone/registration.aspx

Weitere Informationen zum Programm der Veranstaltung: http://www.aid-expo.com

Weitere Informationen über die Aid Innovation Challenge: http://w ww.aid-expo.com/en/visitor-zone/EventHighlights/AidInnovationChalleng e.aspx

Twitter: @AidEx2012 [https://twitter.com/aidex2012]

Facebook: AidEx on Facebook [http://www.facebook.com/pages/AidEx -the-global-humanitarian-aid-event/226904400664838 ]

LinkedIn: AidEx on LinkedIn [http://www.linkedin.com/groups/AidEx-3761321]

Kontakt:

Für Medienanfragen und Interviews mit den Gewinnern des Jahres
2011 wenden Sie sich bitte an: Anna Biernat,
ABiernat@webershandwick.com,
+32-2-894-90-16



Das könnte Sie auch interessieren: