FOREX CLUB

Quadro Capital Partners und der FOREX CLUB kündigen gemeinsame Suche nach Investitionsprojekten an

Moskau (ots/PRNewswire) - Quadro Capital Partners (QCP) und die Gründer des FOREX CLUB kündigen an, im Rahmen des Venture Capital Fund FXC - QCP VC nach Investitionsprojekten im Bereich des Internethandels zu suchen, darunter auch im Zusammenhang mit FOREX und CFD.

Ausschlaggebend für die Entscheidung zu dieser Suche nach Investitionsgelegenheiten sind die anhaltenden Rentabilitäts- und Umsatzeinbussen, mit denen die Mehrheit der Internet-Trading-Betreiber aufgrund der weiterhin extrem schwachen Volatilität der globalen Finanzmärkte zu kämpfen hat. Über das vergangene Jahr hinweg lagen die Werte des VIX-Index [http://www.bloomberg.com/quote/VIX:IND/chart], der für die Volatilität der Aktienmärkte steht, deutlich unter dem historischen Durchschnitt. Wechselkursschwankungen waren insbesondere bei EUR/USD in den letzten Jahren minimal. Die Volatilität des Euro war seit der Einführung der Währung nie niedriger [https://www.google.com/finance?q=INDEXCBOE%3AEVZ&ei=iRziU9n8PMXDwAOs44CQBg].

Der für Investitionen vorgesehene Betrag liegt bei bis zu 50 Millionen USD pro Einzelprojekt. Geschäfte können dabei in Form von Fusionen und Übernahmen mit anschliessender Integration in die Firmengruppe des FOREX CLUB oder alternativ als unabhängige Investition erfolgen. Zielmarkt: Russland, Ukraine, GUS, Osteuropa, EU.

Vyacheslav Taran, ein Gesellschafter des Fonds und Mitgründer der Firmengruppe des FOREX CLUB, erklärt: "Im Hinblick auf die Volatilität von Finanzinstrumenten erleben wir derzeit die schlimmste Phase der vergangenen 35 Jahre. Nur im August 1998 und April 1978 ereignete sich Ähnliches. Wenn man sich die für uns entscheidende ,Eurodollar'-Volatilität vor Augen führt, so war sie seit der Schaffung des Euro nie niedriger. In unserem Geschäft ist Rentabilität eine Funktion der Volatilität. Folglich ist die Gelegenheit für uns nun günstig, unser Geschäft durch Investitionen in vielversprechende Unternehmen, die in die Krise geraten sind, weiter auszubauen. Für Unternehmen ist dies ein gutes Mittel, um die Krise zu überstehen - und für einige Unternehmen eine Chance, eine schwierige Situation elegant zu lösen, ohne dabei ihre Pflichten gegenüber Kunden zu verletzen."

Die Initiative des FXC-QCP VC Fund entspricht auch dem aktuellen Konsolidierungstrend im internationalen FOREX- und CFD-Markt, der im vergangenen Jahr mehrere grosse Unternehmensverkäufe zur Folge hatte.

Hinweise an die Redaktion:

Der FXC-QCP VC Venture Fund wurde im Dezember 2013 ins Leben gerufen und konzentriert sich auf Investitionen in Online-Finanzdienstleistungen sowie dazugehörige Bereiche.

Kontakt:

Presseanfragen richten Sie bitte an die PR-Abteilung:
+7-(495)727-06-56 bzw. media@fxclub.org. Nähere Informationen über
Investitionsanreize erhalten Sie auf Anfrage an
vcFXC@quadrocapital.com.



Das könnte Sie auch interessieren: