SBV Schweiz. Baumeisterverband

Schweizerischer Baumeisterverband begrüsst NAF als Meilenstein der Verkehrspolitik

Zürich (ots) - Der Schweizerische Baumeisterverband begrüsst den von National- und Ständerat beschlossenen Nationalstrassen und Agglomerationsverkehrsfonds NAF. Dass der Anteil der Mineralölsteuer für die Strasseninfrastruktur von heute 50 auf 60 Prozent erhöht und der Netzbeschluss integriert wird, waren stets zentrale Forderungen des Schweizerischen Baumeisterverbands. Damit sichert der NAF die nachhaltige Finanzierung der Strasseninfrastruktur so wie dies zuvor mit FABI für die Schiene realisiert worden ist. In dieser Form ist der NAF ein Meilenstein in der Schweizerischen Verkehrspolitik, den der Baumeisterverband in der voraussichtlich im Februar 2017 stattfindenden obligatorischen Volksabstimmung unterstützen wird.

Kontakt:

Benedikt Koch, Direktor SBV
Tel.: +41/79/622'09'40
E-Mail: bkoch@baumeister.ch

Martin A. Senn, Vizedirektor SBV
Leiter Departement Politik + Kommunikation
Tel.: +41/79/301'84'68
E-Mail: msenn@baumeister.ch



Weitere Meldungen: SBV Schweiz. Baumeisterverband

Das könnte Sie auch interessieren: