SBV Schweiz. Baumeisterverband

Schweizerischer Baumeisterverband: Bauindex - Bauwirtschaft findet wieder langsam Tritt

Zürich (ots) - Nach deutlichen Umsatzrückgängen hellt sich die Lage der Bauwirtschaft wieder langsam auf. Dies geht aus dem heute veröffentlichten Bauindex der Credit Suisse und des Schweizerischen Baumeisterverbands hervor.

Im laufenden Jahr wird deutlich weniger gebaut als im Vorjahr. Dies gilt vor allem für den Wohnungsbau. Für das vierte Quartal zeichnet sich nun aber eine Stabilisierung ab. Das Niveau vom Vorjahr wird jedoch kaum mehr erreicht werden. Dennoch ist es im langjährigen Vergleich immer noch hoch. Die fundamentalen Faktoren, etwa das tiefe Zinsniveau und das anhaltende Bevölkerungswachstum, sind nach wie vor intakt. Das schwieriger gewordene gesamtwirtschaftliche Umfeld bietet kurz- bis mittelfristig allerdings auch kaum grosse Wachstumsperspektiven.

Den Bauindex finden Sie auf unserer Homepage: http://www.baumeister.ch/politik-kommunikation/wirtschaft/bauindex

Am Mittwoch, 2. Dezember, wird der Schweizerische Baumeisterverband die Resultate seiner Konjunkturerhebung für das dritte Quartal 2015 publizieren.

Kontakt:

Silvan Müggler
Leiter Wirtschaftspolitik SBV
Tel.: +41/44/258'82'62
E-Mail: smueggler@baumeister.ch


Weitere Meldungen: SBV Schweiz. Baumeisterverband

Das könnte Sie auch interessieren: