SBV Schweiz. Baumeisterverband

Schweizerischer Baumeisterverband: Bremsspuren in der Bauwirtschaft mehren sich

Zürich (ots) - Der lange Wachstumszyklus der Bauwirtschaft hat den Zenit erreicht - die Bremsspuren mehren sich. Dies geht aus dem heute veröffentlichten Bauindex der Credit Suisse und des Schweizerischen Baumeisterverbands hervor.

Die Baubewilligungen und die Auftragseingänge der Baufirmen sind rückläufig. Das Niveau ist aber immer noch recht hoch. Auch wird 2014 vor allem aufgrund des milden Winters insgesamt trotzdem ein gutes Baujahr - im Vergleich zum Vorjahr wird die Bautätigkeit voraussichtlich höher ausfallen.

Für 2015 erwartet der Schweizerische Baumeisterverband einen leichten Rückgang der Bautätigkeit in der Schweiz. Ein eigentlicher Einbruch ist aber nicht zu befürchten. Die Auftragslage ist weiterhin zufriedenstellend.

Anders präsentiert sich die Lage in den Tourismusgebieten: Hier werden die Auswirkungen der Zweitwohnungsinitiative im nächsten Jahr massiv zu spüren sein. Die Wohnbautätigkeit wird empfindlich zurückgehen.

Den Bauindex finden Sie auf unserer Homepage: http://ots.ch/udMzd

Am Mittwoch, 3. Dezember, wird der Schweizerische Baumeisterverband die Resultate seiner Konjunkturerhebung für das dritte Quartal 2014 publizieren.

Kontakt:

Silvan Müggler
Leiter Wirtschaftspolitik SBV
Tel.: +41/44/258'82'62
E-Mail: smueggler@baumeister.ch


Weitere Meldungen: SBV Schweiz. Baumeisterverband

Das könnte Sie auch interessieren: