Sterilos PLC

EANS-News: Sterilos PLC: Schweizer Biotechnologie gegen Schimmel, Keime, Viren und Bakterien Neue Rezeptur für Mikrosilber der Schweizer Sterilos PLC


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Forschung/Entwicklung/Biotechnologie


Basel (euro adhoc) - Schweizer Biotechnologie gegen Schimmel, Keime, Viren und
Bakterien
Neue Rezeptur für Mikrosilber der Schweizer Sterilos PLC schützt Trinkwasser,
Kliniken und Industriebetriebe weltweit

(Basel, 23.04.2012) Gegen Milben, Pilze, Viren und Bakterien, vor allem MRSA im
Gesundheitsbereich und Ehec (E.coli) in der Nahrungsmittelindustrie waren
bislang vor allem Antibiotika und Chemikalien im Einsatz. Risiken und
Nebenwirkungen sind bekannt: Antibiotika erzeugen resistente Bakterienstämme;
harte Chemie kann Umwelt und Gesundheit erheblich belasten. Wegen seiner
unbedenklichen und zuverlässig antimikrobiellen Wirkung war traditionell auch
Silber im Kampf gegen gefährliche Mikroorganismen gefragt. Allerdings ist das
Edelmetall auf Dauer zu teuer. Genau hier setzt die Schweizer Sterilos PLC mit
ihren innovativen Mikrosilberprodukten an.

Gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut und der Fraunhofer-Gesellschaft
entwickelten die Ingenieure eine neue Rezeptur. Nur noch ein Hundertstel
Mikrosilber ist damit notwendig, um dieselbe antimikrobielle Depotwirkung zu
erzielen wie mit dem teuren Silber. Sterilos ist bereits mit einer breiten
Produktpalette am internationalen Markt. Zum Angebot gehören Farben,
Beschichtungen, Pasten und Sprays. 

Das Mikrosilber ist weltweit gefragt, vor allem bei der Beschichtung von Öl &
Gas Pipelines und Tanks. Diese Beschichtung zerstört eisenfressenden Bakterien
und stoppt die mikrobielle Korrosion. Die Beschichtungen überzeugen außerdem in
Trinkwasseranlagen, Leitungen, sowie in Wasseraufbereitungs-anlagen. Sie sichern
auch den antimikrobiellen Transport von Lebensmitteln. Wandfarben und Lacke, die
Sterilos speziell für die Industrie, für Kliniken, Messen, Schulen oder
Restaurants entwickelt hat, garantieren einen nachhaltigen antimikrobiellen
Schutz. 

Aktien von Sterilos sind am Kapitalmarkt in kleineren Mengen erhältlich. WKN:
A1H7NC, ISIN GB00B3V7WD70

Sterilos PLC 
Der Hauptsitz der Sterilos Unternehmensgruppe befindet sich in Basel, in
unmittelbarer Nähe zu Roche, Syngenta und Novartis. Das Unternehmen hat
unterschiedliche  Zertifikate die die antimikrobielle Wirksamkeit bestätigen.

Weitere Informationen: www.sterilos.com

Downloadbereich: http://sterilos.com/news-media/documents-downloads/

Pressekontakt:
Hans-Joachim Bischoff - Investor Relations & Presse
Tel:+49 511 165 965 - 40?
Email:{hj.bischoff@sterilos.com}[HYPERLINK: mailto:hj.bischoff@sterilos.com]


Sterilos PLC      
Uferstrasse 90      
CH-4057 Basel      
Switzerland



Rückfragehinweis:
Hans-Joachim Bischoff
Tel.: +49(0) 511 - 165 965 40
E-Mail: hj.bischoff@sterilos.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Sterilos PLC
             Thames House, Portsmouth Road 
             UK-KT10 9AD Esher, Surrey
Email:    info@sterilos.com
WWW:      http://www.sterilos.com
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        GB00B3V7WD70
Indizes:     
Börsen:      Open Market (Freiverkehr): Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: