Mexico Tourism Board

Rolle der Reise- und Tourismusbranche auf G20-Gipfel anerkannt

Los Cabos, Mexiko (ots/PRNewswire) - Die Staats- und Regierungschefs des G20-Gipfels haben zum ersten Mal in der Geschichte über die wichtige Rolle der Reise- und Tourismusbranche für die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Förderung des Wirtschaftswachstums gesprochen. Die Staats- und Regierungschefs der G20-Nationen haben sich zu Initiativen verpflichtet, die die Einreiseformalitäten erleichtern und die Tourismusbranche fördern.

Die Erklärung der Staats- und Regierungschefs des G20-Gipfels in Los Cabos, Mexiko, besagt klar: ?Wir erkennen die Bedeutung der Reise- und Tourismusbranche als Motor zur Schaffung von Arbeitsplätzen sowie zur Förderung von Wirtschaftswachstum und Entwicklung und setzen uns bei gleichzeitiger Anerkennung des souveränen Rechts der Staaten, die Einreise von Ausländern zu steuern, für Initiativen zur Erleichterung der Einreise ein, um Arbeitsplätze zu schaffen und qualitativ hochwertige Arbeit, Armutsbekämpfung und das globale Wachstum zu fördern."

Mexikos Ministerin für Tourismus Gloria Guevara erklärte, das Thema Tourismus auf der Agenda des G20-Gipfels stelle einen beispiellosen Durchbruch zur Förderung der Tourismusbranche weltweit dar.

Taleb Rifai, Generalsekretär der Welttourismusorganisation (UNWTO) nannte dies einen ?großen Erfolg" für die weltweite Tourismusbranche und lobte die Regierung Calderon für die Fortschritte in der Tourismusbranche und insbesondere die Berücksichtigung des Themas auf der G20-Agenda.

Generalsekretär Rifai sagte: ?Wir erkennen es den Staats- und Regierungschefs des G20-Gipfels hoch an, die Bedeutung der Reise- und Tourismusbranche als Motor des Wirtschaftswachstums und für die Schaffung von Arbeitsplätzen erkannt zu haben und unterstützen sie dabei."

David Scowsill, Präsident und CEO des World Travel and Tourism Council, erklärte: ?Nach dem erfolgreichen T20-Gipfel (Gipfel der Tourismus-Minister der G20-Länder) letzten Monat unter dem Vorsitz von Ministerin Gloria Guevara erhielt Präsident Felipe Calderon eine Erklärung zur Bedeutung der Reise- und Tourismusbranche als Motor für die Arbeitsplatzbeschaffung. Er präsentierte diese Erklärung auf dem G20-Gipfel in Los Cabos, wo die Staats- und Regierungschefs dieses Thema erstmals ansprachen."

Scowsill fügte hinzu: ?Das World Travel & Tourism Council (WTTC) gratuliert Präsident Calderon und Ministerin Guevara für ihren Einsatz und ihr Engagement für die Branche, die so das Potenzial der Branche zur Schaffung neuer Arbeitsplätze in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten unterstreichen. Mexiko war in der Vermarktung der Schönheit des Landes und sowie bei den Anpassungen der Einreisepolitik, die mehr inländischen Touristen die Einreise ermöglichen soll, weltweit führend."

Kirk Kinsell, Vorstandsvorsitzender der Intercontinental Hotels Group (IHG) und Präsident für Nord- und Südamerika, war Teil der Delegation unter der Leitung des britischen Premierministers David Cameron in Mexiko und erklärte: ?Zum ersten Mal wurde das Thema Tourismus auf einem G20-Gipfel angesprochen. Der Tourismus spielt eine Schlüsselrolle in der Weltwirtschaft und wenn wir es schaffen, bestimmte Barrieren auflösen, könnte die Branche bis 2015 mindestens 5,1 Millionen zusätzliche Arbeitsplätze schaffen."

Im vergangenen Monat trafen sich die Tourismusminister der G20-Staaten und der Europäischen Union zur 4. Tagung der Tourismusminister (T20) auf der Halbinsel Yucatan und erbarbeiteten die ?Merida-Erklärung", einen Politik-Vorschlag zur Umsetzung gestraffter Verfahren für die Visums-Beschaffung und der damit verbundenen Förderung der Tourismusbranche. Die Erklärung wurde dem G20-Gipfel vorgelegt.

Forschungsergebnisse von UNWTO und WTTC, die auf der T20-Tagung der Tourismusminister im Mai letzten Jahres veröffentlicht wurden, ergaben, dass die G20-Nationen ihre internationalen Touristenzahlen steigern und mehr als 5 Millionen Arbeitsplätze schaffen könnten.

Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Jennifer Risi Ogilvy Public Relations Jennifer.Risi@ogilvy.com[mailto:Jennifer.Risi@ogilvy.com] or +1-646-240-6297



Weitere Meldungen: Mexico Tourism Board

Das könnte Sie auch interessieren: