Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

EANS-Adhoc: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
Wechsel an der Unternehmensspitze Bei der führenden Regionalbank im Süden Österreichs kommt es zu einer Veränderung an der Spitze des Vorstandes.

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Führungswechsel/Vorstand/Stellungnahmen
12.08.2013


Bei der führenden Regionalbank im Süden Österreichs kommt es zu einer
Veränderung an der Spitze des Vorstandes. Der Aufsichtsrat der RLB Steiermark AG
stimmte in seiner heutigen Sitzung dem Wechsel von Generaldirektor Markus Mair
zur Styria Media Group AG zu. Martin Schaller wurde ab 1. Oktober 2013 zum neuen
Vorstandsvorsitzenden und Generaldirektor bestellt. 

(Graz, 12.08.2013) Mit 1. Oktober 2013 wechselt der bisherige Generaldirektor
der RLB Steiermark, Mag. Markus Mair, an die Spitze der Styria Media Group.
"Markus Mair hat die Bank erfolgreich durch das wirtschaftlich schwierige Umfeld
der letzten Jahre geführt und mit seiner verantwortungsvollen und
zukunftsorientierten Führungsarbeit den bevorstehenden Wechsel überhaupt erst
möglich gemacht. Die Neuausrichtung des Vorstandes der RLB Steiermark AG im
vergangenen Jahr hat das Unternehmen massiv gestärkt", so Präsident Ing.
Wilfried Thoma, Vorsitzender des Aufsichtsrates der RLB Steiermark AG. 

Der 48jährige Markus Mair, welcher rund 20 Jahre unterschiedliche Positionen -
davon acht Jahre als Generaldirektor - in der RLB Steiermark bekleidete, wird
als Vorstandsvorsitzender die Führung der Styria Media Group übernehmen. Für den
Wechsel entschied er sich nach reiflicher Überlegung und weil eine wesentliche
Prämisse erfüllt ist: "Diese spannende Herausforderung in einer für mich nicht
ganz unbekannten Branche kann ich nur annehmen, weil es für die Nachfolge in der
RLB Steiermark einen perfekten Kandidaten gibt", so Mair. Zudem gehörte Mair dem
Aufsichtsrat der Styria Media Group seit 2009 an.

MMag. Martin Schaller führt die RLB Steiermark weiter in die Zukunft
In der RLB Steiermark setzt man auch in Zukunft auf hohe Kompetenz und
Kontinuität. "Mit Martin Schaller konnten wir einen bei Raiffeisen exzellent
verankerten Nachfolger für Markus Mair finden, der den eingeschlagenen Weg
fortsetzen wird", betont Präsident Ing. Wilfried Thoma. 

Martin Schaller (48), durch seine bisherigen beruflichen Stationen (u.a. BA CA,
RLB OÖ AG) ein überaus erfahrener Banker, verantwortete seit 2012 in der RLB
Steiermark den Vorstandsbereich Kapitalmarkt/Treasury sowie Vertriebssteuerung
und gilt in Bank- und Fachkreisen als sehr kompetente, unternehmerisch
orientierte und höchst integre Persönlichkeit. Martin Schaller zu seiner
Ernennung: "Die RLB Steiermark ist als Marktführer im Süden Österreichs eine
tragende, wesentliche Säule der heimischen Wirtschaft. Ich freue mich auf die
verantwortungsvolle Aufgabe die traditionsreiche Bank zu führen und auf die
Arbeit mit einem hoch professionellen, engagierten Team."

Rainer Stelzer und Matthias Heinrich komplettieren das Vorstandstrio
Komplettiert wird das Vorstandsteam unverändert von Vorstandsdirektor Mag.
Rainer Stelzer, der die Kundenbereiche verantwortet und dem Vorstand für Risiko
und IT, Dr. Matthias Heinrich. Der erweiterten Geschäftsleitung gehören
weiterhin Direktor Dr. Martin Stotter sowie Direktor Mag. Vinzenz Heher an, die
ebenfalls für Kontinuität stehen.


Rückfragehinweis:
Dr. Ariane Gunhold

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
             Kaiserfeldgasse 5-7
             A-8010 Graz
Telefon:     +43(0)316-8036-0
FAX:         +43(0)316-8036-2437
Email:    info@rlb-stmk.raiffeisen.at
Branche:     Banken
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      Börse: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

Das könnte Sie auch interessieren: