Neue Osnabrücker Zeitung

Kommentar zu Volleyball
EM
Frauen
Silber

Osnabrück (ots) - Der Star ist die Mannschaft

Nicht die überragende Rückkehrerin Angelina Grün ist der Star, sondern die Mannschaft. Der Teamspirit hat die deutschen Volleyballerinnen zu einem Erfolg geführt, der in dieser Klarheit überraschend kam. Nicht nur der 3:0-Halbfinalerfolg über Titelverteidiger Italien war der Triumph einer funktionierenden Einheit.

Die Männer haben bei der EM-Pleite Volleyball weiter in den Schatten gestellt, die Frauen die zur Randerscheinung degradierte Sportart wieder ans Licht geführt. Und sie können sogar die Sonne wieder scheinen lassen auf den gesamten deutschen Ballsport. Nämlich dann, wenn sie sich für Olympia qualifizieren. Denn das schafften Basketballer und Fußballerinnen nicht. Die Frauen sind das starke Geschlecht im deutschen Volleyball. Der Grund dafür liegt in der Harmonie. Die Spielerinnen respektieren einander und halten nichts vom Starrummel um eine Person. Dass mit Grün, Margareta Kozuch und Christiane Fürst gleich drei Spielerinnen ausgezeichnet wurden, spricht für die Ausgeglichenheit einer Mannschaft, die noch viel erreichen kann.

Kontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207


Das könnte Sie auch interessieren: