Abarth / Fiat Group Automobiles Switzerland SA

Abarth und Caliente! - eine feurige Partnerschaft

Schlieren (ots) - Abarth, die Automarke mit dem Skorpion im Logo, geht mit dem Sponsoring des Caliente! Latin Music Festivals eine Partnerschaft ein und unterstreicht damit, dass die kompakten Leistungssportler nicht nur Pferdestärken, sondern auch Lebensfreude und Herz besitzen.

Vom 1. bis 3. Juli 2011 findet im Zürcher Kreis 4 zum 17. Mal das grösste Festival für Latin-Kultur in Europa statt - das Caliente! Latin Music Festival. Südamerikanische Rhythmen und eine Kombination aus Konzerten, Dance-Shows und Marktständen aus aller Welt werden rund um Helvetiaplatz und Volkshaus sowie im Kasernenhof für ausgelassene und tropische Stimmung sorgen.

Eine neue Partnerschaft

Als Festivalsponsor geht die Fiat Group Automobiles Switzerland SA mit dem Brand Abarth nun eine Partnerschaft mit dem Festival ein. "Abarth und Caliente! haben so einiges gemeinsam: Denn genau wie das Festival, vermitteln auch die Abarth-Modelle Lebensfreude und Lifestyle. Vor Ort werden wir deshalb auch einen Abarth 500C zeigen, unser rassiges Sommermobil mit Cabrio-Feeling", so Guy Nelson, Country Manager von Abarth.

Die Besucher des Festivals erwartet in der Abarth Lounge am Helvetiaplatz ausserdem Partystimmung pur mit Barbetrieb und Musik von den DJ's Dj Source, B.K. Reel, Lil Gee, Kay Slam, Pedro De La Vega & Special Guest «Dj BANANA». Als weiterer Special Guest wird am Samstagabend von 21.00 Uhr bis 24.00 Uhr auch Model und DJane Xenia Tchoumitcheva der Abarth-Lounge die Ehre erweisen und die Besucher ab 23.00 Uhr zum Tanzen verführen - dann wird die schöne Blonde nämlich an den Turntables stehen.

Die Abarth-Modelle

Die Marke Abarth steht für kompakte und wendige Fahrzeuge voller Lebensfreude mit sportlichem Anspruch, die sich ebenso für den alltäglichen Gebrauch und das Fahren in der Stadt eignen. Den Skorpion gibt es in vier Strassenausführungen:

Inspiration für den Abarth 500 ist der Fiat 500, ergänzt mit einer gehörigen Portion Rasse mit 135 PS. Der Abarth 500C ist die Convertible-Version des Abarth 500 und ist sowohl mit 5-Gang-Getriebe mit 135 PS erhältlich als auch mit einem halbautomatisierten Getriebe mit 140 PS.

Der Abarth Punto Evo bietet alles, was es für sportliche Fahrerlebnisse und einen starken Auftritt auf der Strasse braucht. So fährt der Abarth Punto Evo mit einem 165 PS starken 1,4 Liter Vierzylinder-Turbomotor mit modernster MultiAir-Technologie vor. Um dem Abarth 500, Abarth 500C und dem Abarth Punto Evo noch das letzte Quäntchen Leistung zu entlocken, gibt es das "esseesse"-Tuning-Kit.

Der Abarth 695 Tributo Ferrari rundet die Palette von Abarth ab. Bei der limitierten Auflage haben die Techniker von Abarth und Ferrari einige Modifikationen vorgenommen. So beim Motor, einem 1.4 Turbo T-Jet 16V, dessen Leistung auf 180 PS gesteigert wurde, gepaart mit einem halbautomatisierten MTA-Getriebe (Manual Transmission Automated), das - wie im Rennsport üblich - über Schaltwippen am Lenkrad gesteuert wird.

Wer gerne einmal einen Abarth fahren möchte, kann bis Ende Juli 2011 unter www.caliente.ch/de/festival/wettbewerb.php an einem Wettbewerb teilnehmen. Und mit etwas Glück ist es möglich, einen Abarth ein halbes Jahr lang kostenlos zu fahren.

Bilder des Festivals stehen Medienschaffenden am Samstag, 2. Juli 2011 ab 22.00 Uhr kostenlos zur Verfügung unter: www.photopress.ch/image/abarth .

Weitere Informationen: www.abarthpress.ch

Kontakt:

Karin Huber
Public Relations Specialist
Fiat Group Automobiles Switzerland SA
E-Mail: karin.huber@fiat.com
Tel.: +41/44/556'22'40



Das könnte Sie auch interessieren: