Sina Leju

Evergrande erreicht ein Umsatzvolumen von 33,7 Milliarden Yuan in den ersten 5 Monaten, und führt weiterhin die Immobilienunternehmen auf dem Festland in Hongkong an

Beijing (ots/PRNewswire) - Am 10. Juni veröffentlichte Evergrande den Schriftsatz zum Verkauf des Grundstücksvertrags vom Mai 2011 in Hongkong. Dem Schriftsatz nach behält Evergrande, im Angesicht des schwierigen Marktumfeldes und kontinuierlicher Makro-Steuerung, die starke Verkaufsdynamik und das Wachstum auf einer Monat-zu-Monat-Basis. Im Mai erzielte Evergrande ein Umsatzvolumen von 7,78 Milliarden Yuan (RMB, das gleiche wie unten) und die vertragliche Verkaufsfläche von 1.132.000 Quadratmetern. Das Unternehmen erzielte sogar ein Umsatzvolumen in Höhe von 33,73 Milliarden Yuan in den ersten 5 Monaten. Es steht ausser Frage, dass Evergrande das Halbjahresziel in Höhe von 35 Milliarden Yuan im Voraus erreichen wird. Ein Original-Bericht von Sina Leju folgt:

Im ersten Halbjahr 2011, unter Kontrolle einer Reihe von Makro-Strategien wie "Kaufeinschränkungs-Auftrag" ("Purchase Restriction Order") und "Preiseinschränkungs-Auftrag" ("Price Restriction Order") auf dem Festland-Immobilienmarkt, trat ein Schwinden der Transaktionsabschlüsse in erstrangigen Städten auf. Evergrande, welches in Übereinstimmung mit der Marktnachfrage und den politischen Leitlinien die Entwicklung in den zweit- und drittrangigen Städten im Voraus betreibt, hat eine vernünftige Aufteilung vorgenommen, um das Umsatzwachstum mit seinen Auswahlprodukten von hoher Wirtschaftlichkeit zu stabilisieren. Diese Strategie machte Evergrande ausserdem zu einem erfolgreichen Beispiel dafür, dass Immobilienunternehmen das anhaltende Umsatzwachstum im Jahr 2011 halten können.

Nach dem Verkaufsschriftsatz erzielte Evergrande im Mai 2011 das Umsatzvolumen von 7,78 Milliarden Yuan und die vertragliche Verkaufsfläche von 1.132.000 Quadratmetern, mit einer Steigerung von 92,1% beziehungsweise 76,9% im Vergleich zum Mai 2010, und mit einer Steigerung von 26,5% und 29,4% im Vergleich zu April 2011.

Evergrande erzielt ein Umsatzvolumen in Höhe von 33,73 Milliarden Yuan von Januar bis Mai 2011, mit einer Steigerung von 108,5% im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum 2010, und die kumulative vertragliche Verkaufsfläche von 4.863.000 Quadratmetern, mit einer Steigerung von 92% im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Jahres 2010. Bis Ende Mai hatte der Konzern 48,2% des Umsatzziels des Gesamtjahrs 2011 in Höhe von 70 Milliarden Yuan erreicht. Es steht ausser Frage, dass Evergrande das Halbjahresziel von 35 Milliarden Yuan im Voraus erreichen wird.

Untersuchungen ergaben, dass Evergrande unter der Makro-Steuerung im Immobilienmarkt im ganzen Land die Boutique-Strategie mit der zukunftsorientierten strategischen Gestaltung, der extrem hohen Produktqualität und der hohen Kapazität der Kostenkontrolle umgesetzt hat, um das Umsatzziel von 70 Milliarden Yuan im Jahr 2011 zu verwirklichen und sich zu dem erfolgreichen Beispielsunternehmen zu entwicklen zum Beweis dafür, dass Immobilienunternehmen das starke Wachstum im Jahr 2011 halten können.

Im Mai 2011 startete Evergrande 7 neue Projekte, von denen 6 in drittrangigen Städten liegen, und mit einem vollständigen Monats-Umsatz der neuen Projekte von 2,52 Milliarden Yuan. Evergrande hat die Märkte von zweit- und drittrangigen Städten erfolgreich entwickelt, und hat die Makro-Steuerungsrisiken in China vermieden, so dass der Konzern seinen stetigen Umsatzwachstums-Status in der nationalen Makro-Steuerung halten konnte. Der reife Management-Modus ist der Garant für Evergrande, das aufgestellte Ziel von 70 Milliarden Yuan im Jahr 2011 zu erreichen. Das Fassungsvermögen der Verwaltung der heimischen Immobilien-Politik und der Marktentwicklung sowie den getroffenen Vorkehrungen und der Vor-Aufteilung in der Strategie von Evergrande gewährleisten den stetigen Wachstum von Evergrande auf dem Makro-gesteuerten Markt.

Kontakt:

Jimmy Zhou, +86-10-5895-1000, (Fax)
+86-10-5895-1005,zhoumi8@gmail.com, für Sina Leju