Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin»

Initiativkomittee «Ja zur Hausarztmedizin» sagt nein zum Gegenentwurf des Bundesrates - Einladung zur Medienkonferenz am 17. Mai 2011

Bern (ots) - Der Bundesrat hat am 13.10.2010 beschlossen, der Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin» einen direkten Gegenentwurf gegenüberzustellen, den er nun am 6.4.2011 in die Vernehmlassung gegeben hat.

Nach einer eingehenden Prüfung des Gegenentwurfes hat das Initiativkomitee «Ja zur Hausarztmedizin» beschlossen, diesen abzulehnen. An einer Medienkonferenz am

Dienstag, 17. Mai 2011 , 11.30 Uhr, Medienzentrum Bundeshaus Bern, Konferenzsaal

möchten die Vertreter des Initiativkomitees und des Berufsverbandes Hausärzte Schweiz die Gründe dafür erläutern. Es werden sprechen:

- Prof. Dr. med. Peter Tschudi, Präsident des Initiativkomitees «Ja zur Hausarztmedizin»

- Dr. med. Marc Müller, Präsident Berufsverband «Hausärzte Schweiz»

- Dr. med. François Héritier, Vizepräsident Berufsverband «Hausärzte Schweiz»

- Prof. Dr. jur. Heinrich Koller, Autor des Initiativtextes (ehemaliger Direktor Bundesamt für Justiz)

Kontakt:

Medienbeauftragter Volksinitiative Ja zur Hausarztmedizin
Tel.: +41/31/311'40'91
E-Mail: b.stricker@bluewin.ch



Weitere Meldungen: Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin»

Das könnte Sie auch interessieren: