TeamDrive Systems GmbH

CeBIT: TeamDrive "Sync & Share" Version 3.1 mit zahlreichen neuen Funktionen
Sichere "Sync & Share" Lösung jetzt auch für Terminal Server und Virtuelle Desktops

Hamburg/Hannover (ots) - Mit der neuen Version 3.1 reagiert TeamDrive auf den vielfachen Kundenwunsch, über Neuigkeiten in gemeinsamen Arbeitsbereichen informiert werden zu wollen. Via Nachrichtenzentrale (Notification Center) erhalten Mitglieder je nach individueller Konfiguration entweder eine Popup-Nachricht oder eine E-Mail.

Außerdem unterstützt die Version 3.1 jetzt Netzlaufwerksverbindungen sowohl über UNC-Freigaben als auch über Laufwerksbuchstaben. Somit kann der komplette Funktionsumfang von TeamDrive ab sofort auch in virtuellen Desktop-Infrastrukturen (VDI) und Remote Desktop Server-Umgebungen (Terminalserver) genutzt werden. Innerhalb einer Microsoft Windows Terminalserver- oder Citrix XenApp -Sitzung kann ein Benutzer neue oder bestehende Ordner aus z.B. seinem Benutzerverzeichnis oder von einem Dateiserver als sog. Space freigeben und synchronisieren. Die Dateien in diesem Space können so auch offline bearbeitet werden, z.B. unterwegs auf einem TabletPC oder Smartphone. Zu diesem Zweck muss lediglich der TeamDrive Client sowohl auf dem Remote Desktop Server als auch auf dem lokalen Endgerät installiert sein.

Lars Sommerfeldt, Business Development Manager von Hamburg-Cloud zeigt sich begeistert: "Mit der Unterstützung von Netzlaufwerken in der neuen Version 3.1 von TeamDrive und unserem darauf basierenden Produkt Smart Sync können wir unseren Kunden der Hamburg-Cloud eine stark nachgefragte Funktion erstmals zur Verfügung stellen. Nutzern des virtuellen Arbeitsplatzes Smart Workplace können wir nun die Offline-Bearbeitung von Dateien anbieten. Für den Benutzer ist die Arbeit an den Dateien absolut transparent. Außerdem können Dokumente zwischen Geschäftspartnern nun einfach, sicher und schnell ausgetauscht werden."

Vorgestellt wird die neue Version TeamDrive 3.1 auf dem Stand der EcholoN mIT Solutions in Halle 3, Stand C16.

TeamDrive Systems ermöglicht sichere, firmen- und betriebssystem-übergreifende Zusammenarbeit mit absolutem Datenschutz, maximaler Sicherheit und kompletter Selbstverwaltung. Zudem bietet TeamDrive die Verbindung von Cloud-Computing und freier Serverwahl. Für seine hohe Datensicherheit wurde TeamDrive vom unabhängigen Sachverständigen des unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) geprüft und mit dem Datenschutzgütesiegel ausgezeichnet.

Kontakt:

Weitere Informationen:
TeamDrive Systems GmbH, Detlef Schmuck, Max-Brauer-Allee 50, D-22765
Hamburg.
Tel.: +49(0)40/38 90 44-33, E-Mail: info@teamdrive.com, Internet:
www.teamdrive.com oder bei Twitter: @TeamDrive.



Weitere Meldungen: TeamDrive Systems GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: