Spitzbarth

Spitzbarth verschenkt Diamanten

Zürich-Höngg (ots) - Anlässlich des 90 Jahre Firmenjubiläums hatte die Silberschmiede Spitzbarth im Juli im Rahmen eines Wettbewerbs zur Gestaltung der fünften Informationskarte einer von Marco Spitzbarth initiierten Serie aufgerufen. «Wir wollten wissen, wie die Kundschaft unser Geschäft sieht, und wie sie dies visualisieren würde», sagt Inhaber Roland Spitzbarth. Nun ist der Wettbewerb vorbei und er und sein Sohn Marco zeigen sich begeistert ob der Kreativität der Einsendungen.

Den Hauptpreis im Wert von 5'000 Franken, einen lupenreinen Diamanten von 0.51 Carat mit GIA-Zertifikat, gewann Pia Riedo mit einer Gestaltung, die als «reduced to the max» bezeichnet werden darf: Ohne ein einziges Produkt abzubilden, mit der Verwendung des auf die Form eines zeitgerechten «App» reduzierten Firmenlogos - kombiniert mit den Worten «Handwerk, Qualität die bleibt» - verstand es die Siegerin, den Traditionsbetrieb Spitzbarth als modern, kreativ und am Puls der Zeit auf dem A5-Format der Karte zu visualisieren. «Diese Gestaltung ist wie der Diamant, der damit gewonnen wurde: Brilliant, edel und zeitlos - es sei denn er kommt mit Feuer in Berührung», schmunzelt Marco Spitzbarth und erinnert damit daran, dass Diamanten zwar das härteste Material der Welt, jedoch bei 800 Grad Celsius brennbar sind.

Die Prämierung mit kleiner Feier fand am Samstag, 27. August, im Geschäft an der Limmattalstrasse 140 in Zürich-Höngg statt.

Dort sind auch alle Einsendungen ausgestellt: Aus diesen können Besucherinnen und Besucher bis Ende September ihren Favoriten auswählen und somit den Publikumspreis vergeben.

Bericht und Fotos zur Jubiläumsfeier in der Quartierzeitung «Höngger», Ausgabe vom 1. September unter www.hoengger.ch

Bildmaterial: www.spitzbarth.com/presse

Kontakt:

Marco Spitzbarth
Limmattalstrasse 140
8049 Zürich-Höngg
Tel.: +41/44/383'74'64
Mobile: +41/76/394'39'82
E-Mail:sales@spitzbarth.com
Internet: www.spitzbarth.com



Weitere Meldungen: Spitzbarth

Das könnte Sie auch interessieren: