asknet AG

EANS-News: asknet AG
asknet veröffentlicht Geschäftszahlen für das erste Quartal 2011

*** Umsatzerlöse von 18,0 Mio. EUR (+11%) *** Rohertragssteigerung um 11% auf 2,8 Mio. EUR *** Positive Entwicklung beider Geschäftsbereiche

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen/Quartalsbericht

Utl.: *** Umsatzerlöse von 18,0 Mio. EUR (+11%) *** Rohertragssteigerung um 11% auf 2,8 Mio. EUR *** Positive Entwicklung beider Geschäftsbereiche

Karlsruhe, San Francisco (euro adhoc) - 19. Mai 2011 - Die asknet AG, führender Anbieter von globalen eCommerce-Lösungen für Softwarehersteller, hat ihre Geschäftszahlen für das erste Quartal 2011 bekannt gegeben. In den ersten drei Monaten 2011 erzielte die Gesellschaft auf Konzernebene Umsatzerlöse von 18,0 Mio. EUR und damit rund 11 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die für das Wachstum der Unternehmensgruppe aussagekräftigen Roherträge stiegen gegenüber dem ersten Quartal 2010 ebenfalls um 11 Prozent auf 2,8 Mio. EUR, wovon 2,0 Mio. EUR auf den Bereich eDistribution und 0,8 Mio. EUR auf den Bereich ePortals entfielen. Das operative Ergebnis (EBIT) belief sich für den asknet Konzern auf -0,26 Mio. EUR und hat sich damit im Vergleich zum Vorjahresquartal - trotz Einmalkosten für strategische Beratung in Höhe von 75 TEUR - leicht verbessert. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei -0,24 Mio. EUR. Nach Zinsen und Steuern wies die asknet Gruppe einen Quartalsverlust in Höhe von 0,25 Mio. EUR aus.

Beide Geschäftsfelder der Gesellschaft wiesen eine positive Entwicklung in den ersten drei Monaten auf. Im Bereich ePortals wurden für die akademischen Softwareportale das Klinikum der Universität München, die Ostfalia Hochschule und das Studentenwerk Karlsruhe als neue Vertragspartner gewonnen. Im Bereich eDistribution hat die Karlsbader Congree Language Technologies GmbH, ein Spezialist für Autorenunterstützungs-Lösungen, den asknet Kundenstamm erweitert. Zudem wurde mit Boleto Bancário das globale eCommerce Portfolio um eine weitere Zahlungsmöglichkeit für Brasilien ausgebaut. Neben China, Indien und Russland zählt Brasilien zu den wachstumsstärksten und vielversprechendsten Märkten, auf die asknet ein besonderes Augenmerk legt.

"Unsere Gesellschaft befindet sich auf einem guten Wachstumspfad", erklärt Michael Scheib, CEO der asknet AG. "Damit das auch in der Zukunft so bleibt, arbeiten wir konsequent an der Erweiterung unseres Angebotsportfolios und Kundenstamms." Mit intelligenten Lösungen wie beispielsweise der Integration von Resellern in den eCommerce-Channel der Softwareanbieter oder der Vermarktung und Abrechnung neuer Geschäftsmodelle wie Cloud Services und Subscriptions ermöglicht asknet seinen Kunden, schnell auf neue Markttrends zu reagieren und ihre Umsätze nachhaltig zu steigern.

Der Quartalsbericht 1/2011 der asknet AG ist ab heute auf der Website der Gesellschaft unter www.asknet.de verfügbar.

Über asknet: asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (ehem. Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen zu einem der führenden unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2010 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 72,7 Mio. EUR. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie F-Secure, iS3, Nero, NetObjects, Norman oder Panda Security. Zudem versorgt asknet rund 80% der deutschen Universitäten mit Software-Produkten.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 
Unternehmen: asknet AG
          Vincenz-Priessnitz-Str. 3
          D-76131 Karlsruhe
Telefon:     +49 (0)721 96 458 6369
FAX:         +49 (0)721-96 45899
Email:    info@asknet.de
WWW:      http://www.asknet.de
Branche:     E-Commerce
ISIN:        DE0005173306
Indizes:
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, München, Open Market
          (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt
Sprache:  Deutsch 

Kontakt:

Martina Oerther
Director Corporate Marketing
Tel.: +49 (0)721 96 458-6369
Email: martina.oerther@asknet.com

Branche: E-Commerce
ISIN: DE0005173306
WKN: 517330
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Frankfurt / Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard


Das könnte Sie auch interessieren: