AU Optronics Corporation

AU Optronics Corp. gibt Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2010 bekannt

    Hsinchu, Taiwan, July 29, 2010 (ots/PRNewswire) - AU Optronics Corp. ("AUO" oder das "Unternehmen")  gab heute anlässlich der Investorenkonferenz die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal 2010(1) bekannt.

    Für das zweite Quartal, das am 30. Juni 2010 endete, gab AUO einen Konzernumsatz von 128.586 Millionen NTD (3.985 Millionen USD)(2) bekannt, was einen Anstieg von 15,3 % im Vergleich zum vorhergehenden Quartal bedeutet. Der Bruttogewinn verbesserte sich seit dem letzten Quartal um 42,4 % auf 20.324 Millionen NTD (630 Millionen USD), während der Betriebsgewinn um 62,6 % quartalsweise auf 13.215 Millionen NTD (410 Millionen USD) stieg. Der Nettoumsatz von AUO liegt bei 11.246 Millionen NTD (348 Millionen USD), was einen quartalsweisen Anstieg von 54.6 % bedeutet. Der den Aktionären des Stammhauses zurechenbare Nettoumsatz lag bei 10.957 Millionen NTD (340 Millionen USD), mit einem Gewinn von 1,24 NTD je Stammaktie (0,38 USD je ADR).

    Für die erste Hälfte des Jahres 2010 gab AUO einen Konzernumsatz von 240.150 Millionen NTD (7.442 Millionen USD) bekannt, mit einem Nettogewinn von 18.520 Millionen NTD (574 Millionen USD) oder einem Gewinn von 2,05 NTD je Stammaktie (0,63 je ADR).

    Wichtigste Ergebnisse des zweiten Quartals 2010

    AUO gab die folgenden vorläufigen Konzernergebnisse für das zweite Quartal 2010 bekannt:

      -- Gewinn 128.586 Millionen NTD, quartalsweiser Anstieg 15,3 %
      -- Nettogewinn 11.246 Millionen NTD
      -- Gewinn je Aktie 1,24 NTD je Stammaktie
      -- Bruttospanne 15,8 %
      -- Gewinnspanne 10,3 %
      -- EBITDA-Marge(3) 27,5 %

    Im zweiten Quartal erreichten die grossformatigen Panele von AUO eine Stückzahl von 29,62 Millionen, ein Anstieg von 8,8 % im Vergleich zum vorhergehenden Quartal und ein Anstieg von 32,2 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Anzahl der Lieferungen kleiner und mittelgrosser Panele enthielten eine Stückzahl von über 55,43 Millionen, 2,7 % weniger als im vorhergehenden Quartal und ein Rückgang von 8,9 % im Vergleich zum Vorjahr. Für die erste Hälfte 2010 betrug die Stückzahl der grossformatigen Panele von AUO insgesamt 56,84 Millionen, während die der kleinen und mittelgrossen Panele 112,42 Millionen überstieg.

    "Die Ergebnisse von AUO des zweiten Quartals standen in der Regel im Einklang mit unserer Richtlinien, die anlässlich der Investorenkonferenz am 22. April festgelegt wurden", erläutert Andy Yang, Finanzvorstand von AUO. "Dank einer abwechslungsreicheren Produktpalette, zunehmender Verwendung von LED-Hintergrundbeleuchtung bei Hochleistungspanelen und fast vollständiger Kapazitätsauslastung ist unser Bruttogewinn in diesem Quartal von 12,8 % im letzten Quartal auf 15,8 % angestiegen. Auch bei der Gewinnspanne konnte ein Anstieg von 7,3 % im letzten Quartal auf 10,3 % verzeichnet werden. Die EBITDA-Marge blieb stabil bei 27,5 %. Seit dem vergangenen Jahr geht AUO aktiv strategische Allianzen mit unseren Kunden ein. Diese Allianzen verhelfen uns zu Synergien. Durch die enge Zusammenarbeit mit Kunden und deren Einbeziehung in die frühen Entwicklungsphasen in einer interaktiven Win-Win-Situation ist es uns möglich, die Nachfrage besser nachvollziehen, insbesondere im Bereich der Hochleistungsprodukte. So können wir uns rechtzeitig auf die Markttrends einstellen."

    AUO hat offiziell die G4.5-Fab des Toshiba Mobile Display Co., Ltd. ("TMD") in Singapur mit Wirkung zum 1. Juli erworben. Das Fab bedeutet voraussichtlich eine Kapazität von ca. 45.000 Blatt LTPS (Niedrigtemperatur-Polysilizium) pro Monat, die es AUO ermöglicht, seine Kunden auf dem Hochleistungs-Display-Markt noch besseren Service zu leisten. Unterdessen wird AUO weiterhin seine Allianzen mit Kunden stärken und die Produktpalette anpassen, um die durch Kapazitätsauslastung gewonnenen Werte zu optimieren.

    (1) Alle finanziellen Informationen sind vorläufig und wurden vom Unternehmen in Übereinstimmung mit allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen in Taiwan ("ROC GAAP") vorgelegt.

    (2) Alle Beträge wurden auf Basis des Wechselkurses der Federal Reserve Bank of New York von 32,27 NTD:1USD, Stand 30. Juni 2010, umgerechnet.

    (3) EBITDA = Betriebseinkommen +D&A, d. h. das Betriebseinkommen vor Abschreibungen.

    INFORMATIONEN ZU AU OPTRONICS

    AU Optronics Corp. (AUO) ist einer der drei grössten Hersteller für Dünnschichttransistor-Flüssigkristallbildschirme (TFT-LCD) weltweit*. AUO bietet seinen Kunden ein umfangreiches Angebot an verschiedensten Bildschirmgrössen und breit gefächerten Anwendungen. Die Grössen der TFT-LCD-Elemente rangiert dabei zwischen 1,2 und über 65 Zoll. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete AUO einen Konzernerlös von 359,3 Milliarden NTD (11,2 Milliarden USD). Das Unternehmen betreibt Geschäfte in Taiwan, Kontinentalchina, Japan, Singapur, Südkorea, in den USA und Europa. Darüber hinaus ist AUO der erste reine TFT-LCD Hersteller, dem eine Notierung an der New Yorker Börse (NYSE) gelang. Ende 2008 weitete AUO sein Geschäft auf den Sektor der grünen Energie aus und gründete im Oktober 2009 offiziell die Geschäftseinheit Solar Photovoltaik Business Unit. Weitere Informationen erhalten Sie auf AUO.com.

    * Wechselkurs für die Umrechnung der Ergebnisse des Jahresabschlusses 2009: 31,95 NTD zu 1 USD.

    Safe-Harbour-Erklärung

    Die AU Optronics Corp. ("AUO" oder das "Unternehmen") , einer der weltweit führenden Hersteller für grossformatige TFT-LCD-Elemente, gab heute die vorstehenden Nachrichten bekannt. Mit Ausnahme der Aussagen bezüglich zurückliegender Belange handelt es sich bei den in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen um "zukunftsweisenden Aussagen" im Sinne des Abschnitts 27A des US Securities Act von 1933 und des Abschnitts 21E des US Securities Exchange Act von 1934. Diese zukunftsweisenden Aussagen basieren auf den Erwartungen, Prognosen und Einschätzungen unseres Managements zum Zeitpunkt der jeweiligen Belange. Dazu gehören unter anderem zukünftige Erträge und Kosten, Finanzleistung, technologische Veränderungen, Kapazitäten, Nutzungsraten, Gewinne, ablaufbezogene und geographische Diversifizierung, zukünftige Expansionsabsichten sowie Geschäftsstrategien. Diese zukunftsweisenden Aussagen unterliegen einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen Aussagen enthaltenen oder implizierten abweichen. Dazu gehören Risiken im Zusammenhang mit der Flachbildschirmindustrie, dem TFT-LCD-Markt, der Annahme von und Nachfrage nach unseren Produkten, Risiken im Hinblick auf Technologie und Entwicklung, Wettbewerbsfaktoren sowie weitere Risiken, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" des von uns am 11. Mai 2010 bei der US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) eingereichten Formulars 20-F aufgeführt sind.

ots Originaltext: AU Optronics Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Freda Lee, +886-3-5008800 Durchwahl 3206, +886-3-5772730
(Fax),freda.lee@auo.com, oder Yawen Hsiao, Abteilung
fürUnternehmenskommunikation bei AU Optronics Corp., +886-3-5008800
Durchwahl3211, oder +886-3-5772730 (Fax), oder yawen.hsiao@auo.com,
beide von derAbteilung für Unternehmenskommunikation bei AU Optronics
Corp.



Weitere Meldungen: AU Optronics Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: