AU Optronics Corporation

AUO und SunPower investieren gemeinsam in Solarzellen-Produktionsanlage in Malaysia

    Hsinchu, Taiwan, May 27, 2010 (ots/PRNewswire) - Bei der am 27. Mai 2010 abgehaltenen Aufsichtsratssitzung von AU Optronics Corp. ("AUO" oder das "Unternehmen")  stimmte der Aufsichtsrat der Gründung eines Joint Venture zum Bau und Betrieb einer Produktionsanlage für Solarzellen in Malaysia zu. Partner in diesem Joint Venture wird SunPower Corp., der grösste Hersteller von Solarsystemen für Privathäuser und gewerbliche Flächen in den USA. Zugestimmt wurde dem Beschluss angesichts der Notwendigkeit, die Entstehung einer vollständigen Solar-Wertschöpfungskette zu beschleunigen, um der rasant wachsenden Nachfrage auf diesem Mark nachzukommen. Nach dem Erwerb von 50 Prozent der Aktien von M.Setek, dem führenden japanischen Hersteller von vorgelagertem Polysilizium und Wafern, ist die strategische Partnerschaft mit SunPower, dem Hersteller der Solarzellen mit der höchsten auf dem Markt verfügbaren Effizienz, die jüngste Initiative, die AUO in der Solarbranche durchführt. Durch diese Zusammenarbeit entsteht ein neues Geschäftsmodell für die Solarbranche, das von Kosteneffizienz und führender Technologie für die Entwicklung hocheffizienter Solarzellen geprägt ist. Die Zusammenarbeit mit SunPower konzentriert sich auf die kontinuierliche Verbesserung der Verfahren, der Produktion und des Managements und versetzt AUO in die Lage, innovativere Produkte mit höheren Umwandlungsraten zu produzieren, um besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können.

    Dem von den Aufsichtsräten der beiden Joint-Venture-Parteien genehmigten Beschluss liegen die führende Markenposition, die SunPower im Bereich der Solartechnologie auf dem US-amerikanischen Markt behauptet, seine fünfundzwanzigjährige Erfahrung in Forschung und Entwicklung, das geistige Eigentum für hocheffiziente Solarzellen und die Kernkompetenz von AUO in der globalen Herstellung, dem Management und der Sicherung der Materialquelle zu Grunde. Die gemeinsamen Investitionen in Malaysia belaufen sich auf insgesamt 700 Millionen USD. Davon wollen AUO und SunPower über mehrere Teilzahlungen jeweils 350 Millionen USD aufwenden, und werden damit Eigentümer von jeweils 50 Prozent der Beteiligungen.

    SunPower ist ein global führendes Unternehmen für die Herstellung und Entwicklung von Solarzellen mit einem Mindestnennwirkungsgrad von 22 Prozent, der höchsten Effizienz, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Das Unternehmen verfügt über den grössten Marktanteil bei privaten, gewerblichen und öffentlichen sowie gross angelegten Versorgungsprojekten in den USA. Auch in Deutschland, Italien und Spanien gehört SunPower zu den marktführenden Unternehmen. "Es ist uns eine grosse Freude, mit SunPower zusammenarbeiten zu dürfen", erklärte K.Y. Lee, Vorsitzender von AUO. "Dieses Joint Venture ist ein bedeutender Meilenstein für das Solargeschäft von AUO. Mit seiner Technologie für Solarzellen, die die weltweit höchste Effizienz aufweisen, führt SunPower die Solarbranche an. Durch dieses Joint Venture vereinen wir unsere Stärken und maximieren dadurch unsere Wettbewerbsfähigkeit sowie unsere langfristigen Vorteile. Kunden aus aller Welt werden bei ihren Investitionen in die Solartechnologie von den Synergieeffekten der vertikalen Integration und Skalierung profitieren."

    "AUO ist bekannt für seine Fähigkeit, hochentwickelte Produktionstechnologie rasch zu skalieren. Sein beständiges, aggressives Streben nach Wirtschaftlichkeit macht das Unternehmen zum idealen Partner, um das Projekt des zukünftigen Werks in Malaysia schneller voranzutreiben", so Tom Werner, CEO von SunPower. "Die professionelle Stärke von AUO bei globalen Geschäften, Management und intelligenter Logistik werden uns in jedem Fall grosse Vorteile verschaffen. Wir sind davon überzeugt, dass SunPower durch diese hochkarätige Produktionsallianz zu einer der führenden Technologieplattformen der Solarbranche wird."

    INFORMATIONEN ZU AU OPTRONICS

    AU Optronics Corp. (AUO) ist einer der drei grössten Hersteller für Dünnschichttransistor-Flüssigkristallbildschirme (TFT-LCD) weltweit*. AUO bietet seinen Kunden ein umfangreiches Angebot an verschiedensten Bildschirmgrössen und bereitgefächerten Anwendungen. Die Grössen der TFT-LCD-Elemente rangiert dabei zwischen 1,2 und über 65 Zoll. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete AUO einen Konzernerlös von 359,3 Milliarden NTD (11,2 Milliarden USD). Das Unternehmen betreibt Geschäfte in Taiwan, Kontinentalchina, Japan, Singapur, Südkorea, in den USA und Europa und beschäftigt mehr als 42.000 Angestellte. Darüber hinaus ist AUO der erste reine TFT-LCD Hersteller, dem eine Notierung an der New Yorker Börse (NYSE) gelang. Ende 2008 weitete AUO sein Geschäft auf den Sektor der grünen Energie aus und gründete im Oktober 2009 offiziell die Geschäftseinheit The Solar Photovoltaik Business Unit. Weitere Informationen erhalten Sie auf AUO.com.

    * Wechselkurs für die Umrechnung der Ergebnisse des Jahresabschlusses 2009: 31,95 NTD zu 1 USD.

    Safe-Harbour-Erklärung

    Die AU Optronics Corp. ("AUO" oder das "Unternehmen") , einer der weltweit führenden Hersteller für grossformatige TFT-LCD-Elemente, gab heute die vorstehenden Nachrichten bekannt. Mit Ausnahme der Aussagen bezüglich zurückliegender Belange handelt es sich bei den in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen um "zukunftsweisenden Aussagen" im Sinne des Abschnitts 27A des US Securities Act von 1933 und des Abschnitts 21E des US Securities Exchange Act von 1934. Diese zukunftsweisenden Aussagen basieren auf den Erwartungen, Prognosen und Einschätzungen unseres Managements zum Zeitpunkt der jeweiligen Belange. Dazu gehören unter anderem zukünftige Erträge und Kosten, Finanzleistung, technologische Veränderungen, Kapazitäten, Nutzungsraten, Gewinne, ablaufbezogene und geographische Diversifizierung, zukünftige Expansionsabsichten sowie Geschäftsstrategien. Diese zukunftsweisenden Aussagen unterliegen einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen Aussagen enthaltenen oder implizierten abweichen. Dazu gehören Risiken im Zusammenhang mit der Flachbildschirmindustrie, dem TFT-LCD-Markt, der Annahme von und Nachfrage nach unseren Produkten, Risiken im Hinblick auf Technologie und Entwicklung, Wettbewerbsfaktoren sowie weitere Risiken, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" des von uns am 27. Mai 2009 bei der US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) eingereichten Formulars 20-F aufgeführt sind.

    Für weitere Informationen:

      Freda Lee
      Abteilung Unternehmenskommunikation
      AU Optronics Corp.
      Tel: +886-3-5008800 (Durchw. 3206)
      Fax: +886-3-5772730
      E-Mail: freda.lee@auo.com
      Yawen Hsiao
      Abteilung Unternehmenskommunikation
      AU Optronics Corp.
      Tel: +886-3-5008800 (Durchw. 3211)
      Fax: +886-3-5772730
      E-Mail: yawen.hsiao@auo.com

ots Originaltext: AU Optronics Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Freda Lee, +886-3-5008800 (Durchw. 3206), +886-3-5772730
(Fax),freda.lee@auo.com, oder Yawen Hsiao, Abteilung
Unternehmenskommunikation,AU Optronics Corp., +886-3-5008800 (Durchw.
3211), oder +886-3-5772730(Fax) oder yawen.hsiao@auo.com, beide in
der AbeilungUnternehmenskommunikation von AU Optronics Corp.



Weitere Meldungen: AU Optronics Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: